1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Studienprogramm

Das Studienprogramm an den drei Hochschulen ist in einer trilateralen Kooperationsvereinbarung verankert und wird jedes Semester an jeder Partnerhochschule in Absprache mit den drei DFH-Programmbeauftragten in einem ‚Learning Agreement‘ festgelegt.

Modularisierung und ECTS

Der  Studiengang ist modularisiert. Modularisierung ist die Zusammenfassung von Stoffgebieten zu thematisch und zeitlich abgerundeten, in sich abgeschlossenen und mit Leistungspunkten nach ECTS (European Credit Transfer System) versehenen abprüfbaren Einheiten. Pro Semester müssen 30 ECTS Credits erbracht werden.

Pflicht- und Wahlpflichtmodule

Mit Rücksicht auf die jeweiligen Profile und Berufsbilder der Studierenden und zur Optimierung der Flexibilität bieten die Hochschulen ein modularisiertes Masterprogramm mit einem breiten Angebot an Pflicht- und Wahlpflichtmodulen an. 

Präsenz- und Selbststudium in Dresden

In Semester 1 müssen an der HTW Dresden sechs Pflichtmodule belegt werden. Jedes Modul besteht aus einem Präsenzstudium von 4 Semesterwochenstunden (SWS) und einem durch den Lehrenden in Inhalt und Dauer der Arbeitsbelastung für die Studierenden festgelegten Selbststudium.

Inhaltlich besteht das Selbststudium darin, entweder das Präsenzstudium zu vertiefen, oder neue Aspekte und Themenkomplexe eines Moduls zusätzlich zum Präsenzstudium zu erschließen. Jedes Modul entspricht 5 ECTS Credits wobei für 1 Credit eine Gesamtarbeitsbelastung des Studierenden im Präsenz- und Selbststudium (total student work load) von 30 Stunden angenommen wird. Die gesamte Arbeitsbelastung beträgt somit im Semester einschließlich der vorlesungsfreien Zeit - d.h. inkl. Prüfungen - 900 Stunden.

Fremdsprachen

Angesichts der Besonderheit des Programms und der Bedeutung der Fremdsprachenkenntnisse ist eine zusätzliche fachspezifische Sprachförderung vorgesehen:

In Semester 1 - HTW Dresden: Deutsch, Russisch und Französisch.

In Semester 2 - PRUE Moscow: Russisch und Französisch.

In Semester 3 – IPAG Paris: Deutsch (im 3. Semester des Bachelorstudiums) und Französisch.

Darüber hinaus bieten die drei Hochschulen weitere Fremdsprachen als Wahlmodule an.

Didaktik

In Dresden, Moskau und Paris werden die Module in Form von Vorlesungen, Übungen und Seminaren angeboten. Neben den klassischen Vorlesungen stehen Pädagogik und Didaktik überwiegend unter dem Motto „Weg vom Frontalunterricht, hin zu partizipativen und interaktiven Lehrmethoden“. Zu den innovativen didaktischen Konzepten gehören sowohl Moderationen, Kleingruppenarbeit, Rollenspiele, Fallstudien, Simulationen und Computer Assisted Learning, als auch „strategische Allianzen“ mit Unternehmen, in Form von Vorträgen und Betriebsbesichtigungen bis zu Praxis-Projekten. E-Learning rundet das Angebot ab.

Modulbeschreibungen

Zur Sicherstellung der Komplementarität des Studienangebots werden die Modulbeschreibungen von Dresden, Moskau und Paris jährlich aktualisiert. . Für das 1. Semester in Dresden sind sie per Klick auf die Modulbezeichnungen im Studienplan erhältlich, für die weiteren Semester stehen sie im Intranet.

zum Studienplan mit Modulbeschreibungen


Das blaue Wunder in Dresden

Aktualisiert: 15.09.2014  |  Autor: Frau Prof. Dr. Favrot