1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Jugend forscht 2011

Datenbankgestützte Auswertungssoftware für Messdaten einer Kleinwindkraftanlage

Martin Lindner (Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium Dresden)


Martin Lindner bei der Präsentation seiner Ergebnisse

 

Kategorie: Technik
Betreuer: Prof. T. Burkhardt

Gewonnene Preise:

  • 3. Platz im Landeswettbewerb Sachsen
  • Sonderpreis "Erneuerbare Energien" im Landeswettbewerb
  • Regionalsieger Dresden - Ostsachsen

 

"Im Rahmen des Forschungsthemas Windkraftanlagen in hybriden regenerativen Systemen kleiner Leistung der Fakultät Elektrotechnik an der HTW Dresden wurde unter Mitwirkung der Firma Heyde-Windtechnik im Osterzgebirge eine kleine Versuchsanlage mit einer Bemessungsleistung von 2,5 KW aufgebaut. Sie liefert unter realistischen Bedingungen kontinuierlich Messdaten über elektrische und windspezifische Zustandsgrößen an der Anlage. Diese wurden in eine MySQL-Datenbank eingelesen."
Martin Lindner entwickelte eine datenbankgestützte Auswertungssoftware für die
Messdaten der Kleinwindkraftanlage.
„Kernaufgabe war die Auswertung der Messdaten unter Berücksichtigung
verschiedener Parameter wie dem Betriebszustand oder dem Rotordurchmesser der Anlage. Dies wurde mit den Programmiersprachen PHP und MySQL erreicht. Beide
Programmiersprachen werden auf einem zentralen Rechner (Server) ausgeführt. Der
Nutzer der Datenbank fordert von einem anderen Rechner (Client) über die erstellte
grafische Benutzeroberfläche (GUI) bestimmte Daten vom Server an. Dieser führt die
gewünschten Abfragen und logischen Auswertungen aus und sendet das gewünschte Ergebnis in Form einer HTML-Seite an den Client, der die Seite im Browser anzeigt. Dabei können Kennlinien, Graphen oder Wertetabellen angezeigt und auf dem Rechner des Nutzers gespeichert werden. Die serverseitige Ausführung des Programmcodes macht es möglich, dass die Datenbank in einem Netzwerk veröffentlicht und mehrere Rechner darauf zugreifen können. Eine mögliche Anwendung ist die Bereitstellung realer Messdaten in Vorlesungen oder Übungen.

Quelle: www.jufo-dresden.de/projekt/teilnehmer/technik/T2 (07.03.2011)

Aktualisiert: 16.10.2014  |  Autor: K. Kelber