1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite
Fakultät Maschinenbau/Verfahrenstechnik

Fakultät Maschinenbau/Verfahrenstechnik

Sachsen ist wie kaum eine andere Region Deutschands durch den Maschinenbau in seiner ganzen Breite und Vielfalt geprägt. Hier bieten sich für eine Hochschule gute Chancen einer praxisorientierten Ausbildung, die sich in den an der Fakultät angebotenen Studiengängen widerspiegelt.

Physikvorlesung

Physikvorlesung

In den Studiengängen Allgemeiner Maschinenbau, Fahrzeugtechnik und Produktionstechnik wird auch zukünftig die 8-semestrige Diplomausbildung beibehalten. Seit dem Wintersemester 2010 sind diese Studiengänge modularisiert.



Im Studiengang Chemieingenieurwesen erstreckt sich das Bachelorstudium über sieben Semester (einschl. Praxissemester) und kann durch ein konsekutives Masterstudium mit drei Semestern Dauer ergänzt werden. Das Vermitteln praxisorientierter Lehrinhalte setzt die kontinuierliche Überprüfung und Anpassung des Lehrstoffs unter dem Aspekt seiner praktischen Anwendbarkeit voraus. 

Praktikum Nutzfahrzeugtechnik

Praktikum Nutzfahrzeugtechnik

Dies kann am besten über die angewandte Forschung realisiert werden, so dass folgend die Ergebnisse vieler Forschungsarbeiten auch Eingang in die Lehrveranstaltungen finden und damit die Ausbildung auf dem neuesten Stand halten. In den zurückliegenden Jahren sind zahlreiche Labore entstanden, in denen die Studierenden mit neuester Technik konfrontiert werden und damit den Vorlesungsstoff praxisnah umsetzen können.

Während des Praktischen Studiensemesters und beim Anfertigen von Belegen bzw. Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten werden die Forschungskooperationen vielfältig genutzt.

Der nächste Tag der offenen Tür findet am 15. Januar 2015 statt. 

Die Fakultät Maschinenbau/Verfahrenstechnik wird freundlich unterstützt von

Autor: H.KühneLetzte Änderung: 24.04.2014