1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

eCampus

Seit dem 01.07.2012 ist die Koordination aller E-Learning-Maßnahmen an der HTW Dresden in das Projekt HTWSE eingebunden, dessen Ziel es ist, die Qualität der Lehre und damit des Studiums nachhaltig zu verbessern.

E-Learning-Frühjahrsuniversität 2014

Am 13. und 14.03.2014 findet wieder eine E-Learning-Frühjahrsuniversität für das Lehrpersonal und die Mitarbeiter der HTW Dresden statt. Neben den bewährten OPAL-Basis- und OPAL-Aufbau-Workshops bieten wir einen zweiteiligen Workshop zum Onyx-Webeditor an, mit dem Sie onlinebasierte Tests erstellen können. Anmeldungen für die Workshops können ab sofort in OPAL vorgenommen werden. Die Teilnahme an den Workshops ist für Lehrende und Mittarbeiter kostenfrei.

HTW- und TU-Projekt „Studieren ohne Abitur“ jetzt auf Amt24 bei sachsen.de

Das Projekt E-Stube bietet Interessierten die Möglichkeit, sich gezielt auf die Hochschulzugangsprüfung und das Studium vorzubereiten und sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen.

Die Anmeldung in der E-Stube ist kostenfrei. Zur E-Stube gelangen Sie hier

Auch das eGovernment-Portal des Freistaats Sachsen verweist nun auf die E-Stube zur Unterstützung für ein „Studieren ohne Abitur“.

Das SMWK-geförderte E-Learningprojekt ist ein Gemeinschaftsprojekt der HTW und der TU Dresden und wird auf der Lernplattform OPAL umgesetzt. Neben Musteraufgaben, Selbsttests und E-Lectures zur Auffrischung des Abiturwissens finden Sie in der Community die Möglichkeit, sich bereits vor dem Studium zu vernetzen und interaktive Lerngruppen zu bilden. Sie werden dabei von E-Mentoren, die als direkte Ansprechpartner der Hochschulen zur Verfügung stehen, unterstützt und begleitet. In verschiedenen Fachforen und dem Blog erhalten Sie wichtige Informationen rund um das Studium.

Ansprechpartner für die E-Stube:
Claudia Heller
Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Hochschule für Technik und Wirtschaft
Friedrich-List-Platz 1
01069 Dresden
Büro:    Z626
Telefon: 0351 4623337
E-Mail:  hellerc@htw-dresden.de

Wer bereits studiert und sich als E-Mentor engagieren möchte, kann sich gern an Frau Heller wenden.

Weiterbildung zu digitalen Medien in Lehrveranstaltungen

Im Weiterbildungsangebot E-Teaching.TUD der TU Dresden erfahren Sie, wie Sie digitale Medien in ihrer Lehrveranstaltung einsetzen können und welche didaktischen Ziele Sie damit erreichen. Der nächste Kurs startet am 14.03.2014. Das Qualifizierungsangebot richtet sich an Professoren, wissenschaftliche Mitarbeiter und Lehrbeauftragte und ist für alle Fakultäten und Hochschulen in Sachsen offen. Die Teilnehmenden erstellen ein Konzept, wie sie digitale Medien in ihrer eigenen Lehrveranstaltung einsetzen können. Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten des Projektes.

Wie wäre unsere Welt ohne Elektrotechnik?


Das kann sich niemand mehr vorstellen. Im Video der E-Techniker, dass am 09.01.2014 zum Tag der offenen Tür erstmals präsentiert wurde, könnt ihr sehen, wie die Absolventen der Fakultät Elektrotechnik die Welt in Bewegung halten.

Das Video entstand in Kooperation von eCampus, Mitarbeitern des Projektes HTWSE sowie Lehrenden der Fakultät Elektrotechnik. Für Storyboard und Videodreh wurden wir tatkräftig und professionell von Suse Eckart, Studentin der Medientechnik an der Hochschule Mittweida (Eck-ART Filmproduktion), beraten und unterstützt.

Neue Fördererunde - neue E-Learning-Projekte an der HTW Dresden

Mit Hilfe der Förderung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst (SMWK) können an unserer Hochschule 3 Projektteams im Bereich E-Learning über Laufzeiten zwischen 1 und 1,5 Jahren gefördert werden. Der Startschuss für die 3 Projekte fiel am 01.07.2013. Die Projekte befassen sich mit folgenden Themen:

  • E-Stube: virtueller Studienbegleiter
  • OPALmobil2 : mobile nutzbare Version der Lernplattform OPAL
  • KO-EP: elektronische Prüfungen in der Sprachausbildung

Kontakt

Dipl. Inf. (FH) Jana Halgasch

Tel.: +49 (0)351 462 32 52
E-Mail: support-ecampus@htw-dresden.de

Unsere Sprechstunde:

Dienstag von 9 - 12 Uhr

Raum A 511

Einführung in OPAL für Erstsemester

Autor: J. HalgaschLetzte Änderung: 03.03.2014