1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Nutzungshinweise S - Z

Sanitätsraum

Im Erdgeschossbereich der Bibliothek befindet sich ein Sanitätsraum, der auch einen Wickel- und Stillplatz enthält.

Scanner

Im Kopierbereich der Zentralbibliothek und in der Zweigbibliothek befinden sich Buchscanner, mit denen Farb-Scans bis zum Format A3 als pdf- file oder als JPEG kostenfrei auf USB-Stick geladen werden können. USB-Sticks können an der Theke ausgeliehen werden.

Selbstverbuchung

ist an zwei Terminals in der Ebene B1 der Zentralbibliothek (siehe unten) möglich. Bestimmte Medientypen sind von der Selbstverbuchung ausgeschlossen.

Signaturen

sind die individuellen Zugangsnummern aller Medien der Bibliothek. Ihre ersten beiden Ziffern kennzeichnen das Zugangsjahr. Die anschließende Zifferngruppe ist eine laufende Nummer. Es folgt die Stück- und ggf. die Bandangabe. Die Signatur steht auf dem unteren Beschriftungsschild auf dem Bucheinband.
Die Farben dieser Schilder haben folgende Bedeutung:

  • Rot: Medium ist nicht ausleihbar, Präsenzbestand
  • Weiß: Medium ist normal ausleihbar
  • Grün: Medium beinhaltet einen elektronischen Datenträger
  • Blau: Medium ist nur gegen Unterschrift einer Verpflichtungserklärung zur Einhaltung der Lizenzbedingungen erhältlich

Nach der Signatur kann im Katalog recherchiert werden.

Sonderstandorte

für Literatur werden in der Regel auf den Medien durch Zeichen vor der Notation und im Katalog durch die Nennung der entsprechenden Zweigstelle ausgewiesen.

USB-Sticks

können für die Mitnahme nach Hause an der Theke der Zentralbibliothek und in der Zweigbibliothek entliehen werden. Die Leihfrist beträgt eine Woche.

Verlängerungen

Soweit  keine Vormerkung anderer Interessenten vorliegt und die Ausleihkondition es zulässt, kann die Leihfrist verlängert werden. In Selbstbedienung ist die Fristverlängerung über den Menüpunkt "Mein Konto" im Katalog möglich. Der Wunsch nach Fristverlängerung kann jedoch auch persönlich, telefonisch, per Post oder per E-Mail (bitte immer die Betreff-Zeile ausfüllen, da sonst keine Bearbeitung erfolgt) vorgetragen werden. Nach fünfmaliger Verlängerung der Leihfrist ist das Buch wieder vorzulegen.

Verzugsgebühren

entstehen nach Überschreiten der Leihfrist. Sie sind auch dann zu entrichten, wenn der Nutzer keine schriftliche Aufforderung erhält.
Entsprechend der Gebühren- und Entgeltordnung entstehen folgende Kosten:

  1. je angefangene Woche ab 8. Tag der Fälligkeit pro Medium 1,00 €
  2. bei Kurzausleihe aus den Präsenzbeständen je Tag und Medieneinheit  2,50 €
  3. bei Kurzausleihe von Speichermedien je Tag und Stück 2,50 €

höchstens jedoch pro Medium 25,00 €   

Virtueller Rundgang

Auf den Webseiten der Hochschulbibliothek wird ein virtueller Rundgang durch die Bibliothek (auch in englischer Sprache) angeboten. Das komfortable Navigationssystem ermöglicht das punktgenaue Erreichen bestimmter Orte, zu denen zusätzliche Informationen eingeblendet werden.

Vormerkungen

für entliehene Literatur werden selbständig am entsprechenden Titel im Katalog vorgenommen. Die Nutzer werden schriftlich per E-Mail informiert, sobald das vorgemerkte Medium in der Bibliothek bereitliegt. Die Abholung des vorgemerkten Buches ist nur in der Hauptöffnungszeit möglich! Das Löschen von Vormerkungen erfolgt auf Wunsch durch das Bibliothekspersonal.

VPN

Elektronische Angebote, die für die HTW lizenziert wurden, sind nur im Bereich der Hochschule in vollem Umfang nutzbar. Per VPN (Virtual Private Networks) erfolgt die Anmeldung zur Nutzung des Internet an den öffentlichen PCs der Bibliothek (siehe auch Kennwort/VPN). Nähere Informationen finden Sie auch unter "Suchen und Bestellen".

Wickel- und Stillraum

Im Erdgeschossbereich der Bibliothek befindet sich ein Sanitätsraum, der auch einen Wickel- und Stillplatz enthält.

Wireless LAN

ist in den Ebenen 2 - 4 der Zentralbibliothek und in der Zweigbibliothek verfügbar. Mit persönlicher Kennung kann sich jeder Nutzer in das Intranet der Hochschule einloggen. Eine Beschreibung der Installation steht auf den Webseiten des Rechenzentrums zur Verfügung.

Zeitschriften

des laufenden und des vergangenen Jahrgangs befinden sich im Lesesaal. Einzelne Hefte sind grundsätzlich nicht ausleihbar. Ältere Jahrgänge sind magaziniert und unmittelbar nach Bestellung an der Theke erhältlich. Gebundene Zeitschriften können für maximal zwei Wochen entliehen werden. Eine Leihfristverlängerung von Zeitschriftenbänden ist online nicht möglich.
Der  Zeitschriftenbestand (gedruckt und elektronisch) ist über den Katalog recherchierbar.

Zentralbibliothek

ist die Bibliothek auf dem Campus Friedrich-List-Platz. Es gibt eine Zweigbibliothek für die Fakultät Landbau/Umwelt/Chemie in Dresden-Pillnitz.

Zweigbibliothek

Für die Buch- und Zeitschriftenbestände der Fakultät Landbau/Umwelt/Chemie existiert eine Zweigbibliothek in den Räumlichkeiten der Bibliothek des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) in Dresden-Pillnitz. Die dort befindlichen Bestände erhalten im Katalog die Zweigstelle "Pillnitz".

Aktualisiert: 12.12.2018  |  Autor: P.-S. Stenzel