1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Waldsassen

Projektleiter: Prof. Dr.-Ing. Prof.h.c. Hannes Neumann (Rektor bis 2010)

Kontakt: Dipl.-Ing. Bettina Bruschke

Zusammenarbeit der HTW mit dem Kloster Waldsassen

Film-Empfehlung: "Ruhen in der Zeit" von Prof. Eberhard Görner

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden und das Zisterzienserinnenkloster Waldsassen verbindet seit einigen Jahren eine Kooperation, die durch den Honorarprofessor Eberhard Görner, Fakultät Informatik/Mathematik, angeregt wurde. Prof. E. Görner hatte durch eine filmische Dokumentation über das Kloster und die dort lebenden Schwestern erste  Kontakte geknüpft und eine weitere Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Kloster angeregt. Ein erstes Gespräch zwischen der Äbtissin M. Laetitia Fech OCIST und dem ehemaligen Rektor Prof. Hannes Neumann zeigte eine Vielzahl interessanter Themen für gemeinsame Projekte. Gegenseitige Besuche festigten die Zusammenarbeit und bezogen von Seiten der HTW Dresden die Fakultäten Bauingenieurwesen/Architektur, Geoinformation und Landbau/Landespflege ein.


Besuch der Äbtissin HTW 2008

Diplomarbeiten:

  • Historische Entwicklung der Anlage des Klosters Waldsassen;  Christiane Reyer, 2009
  • Erstellen eines Digitalen Geländemodells der Anlage des Klosters Waldsassen;  Christian Schulze, 2009

 Diplomverteidigung im Kloster Waldsassen am 23.11.2009

Es wurde ein Flyer in deutscher Sprache erstellt.

Zusätzlich wurde von Frau Velecka vom Sprachzentrum der HTW eine Übersetzung ins Tschechische vorgenommen, weil auch viele Gäste aus dem benachbarten Böhmen das Kloster besuchen.

Gegenwärtig wird auf der geschaffenen Datengrundlage das Projekt an der HTW fortgeführt von Studenten des Studienganges Medieninformatik unter Leitung von Prof. Wacker mit dem Ziel, die Klostergebäude virtuell dreidimensional zu modellieren. Dafür stehen nach Abschluss der Sanierungsarbeiten aktuelle Baupläne zur Verfügung. Zusätzlich führte die Master-Studentin Daniela Mücke die Innenvermessung von Bibliothek und Klosterkirche durch. Dabei kam unter Leitung von Prof. Wolffried Wehmann die derzeit modernste  Technologie zum Einsatz. Mittels terrestrischen Laserscannings wurden 3D-Daten mit hoher Auflösung zur Visualisierung der Raumstruktur erfasst und werden Teil des Gesamtmodells sein.

Außerdem konzipiert Prof. Scherzer vom Studiengang Landschafts- und Freiraumentwicklung die künftige Neugestaltung des Großen Klostergartens.

Artikel Bruschke in Dresdner Kartographische Schriften - Projekt- und Forschungsaktivitäten der Fakultät Geoinformation - 20 Jahre HTW Dresden

Aktualisiert: 24.01.2019  |  Autor: B. Bruschke