1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Fortbildungen für Lehrer

Praktische Umsetzung von Lehrkonzepten im Mathematikunterricht durch Anwendungsbeispiele aus dem Vermessungswesen

Veranstaltungstermine

am 04.03.2016 09:00-16:00 Anmeldeschluss am 16.02.2016 oder

am 21.11.2016 09:00-16:00 Anmeldeschluss am 21.10.2016

Ansprechpartner inhaltlich: Prof. Dr. Wolfried Wehmann

Beschreibung

Die beiden Veranstaltungen beschäftigen sich mit der Vermittlung praktischer Lehrbeispiele zur Gestaltung interessanter Unterrichtsstunden im Mathematikunterricht der Klassen 5 bis 12 in Lernbereichen der Geometrie und Trigonometrie durch Ausführung einfacher Vermessungsaufgaben.

Beide Fortbildungsveranstaltungen werden vom Sächsischen Staatsministerium für Kultus gefördert und unterstützt und sind im sächsischen Fortbildungsonlinekatalog unter den Nummern EXT03820 und EXT03821 veröffentlicht. Die Teilnehmer aus öffentlichen Schulen des Freistaates Sachsen von außerhalb von Dresden erhalten die Reisekosten von der zuständigen Regionalstelle erstattet.

Ziele

  • Die Teilnehmer/innen bekommen praktische Lehrbeispiele und Unterrichtsarrangements für den Mathematikunterricht zu Problemen der Geometrie und Trigonometrie durch Durchführung einfacher Vermessungsaufgaben mit geodätischen Messinstrumenten für den schulischen Unterricht vermittelt, wobei sie selbst dabei praktisch tätig werden.
  • Sie lernen wesentliche Arbeitsaufgaben und Inhalte des Vermessungs- und Geoinformationswesens kennen, einen Bereich mit sehr guten Berufschancen und großer Nachfrage an Fachleuten.
  • Die Lösung der praktischen Aufgaben erfolgt gegebenenfalls in Gruppen, die in Abhängigkeit von den zu unterrichtenden Klassenstufen sowie von den Schularten vorgenommen werden.

Inhalte

  • Vorstellung beruflicher Inhalte, Arbeitsaufgaben und Tätigkeitsfelder von Geodäten im Vermessungswesen, einschließlich der Berufsperspektiven in der staatlichen Verwaltung und in privaten Ingenieurbüros
  • Vermittlung praktischer Lehrbeispiele zu ausgewählten Lernbereichen der Geometrie und Trigonometrie wie Dreiecke, Pythagoras, Abstände und Winkel, trigonometrische Koordinatenbestimmungen durch praktische Durchführung einfacher Vermessungsaufgaben mit historischen Messgeräten (Messband, Theodolit) und modernen Messinstrumenten (Tachymeter, GPS) durch die Teilnehmer, um diese später mit ihren Schülern im Unterricht auszuführen
  • Planung der notwendigen Rahmenbedingungen und Kooperationen mit Vermessungsbüros und Vermessungsbehörden für die Umsetzung in den Schulen der Teilnehmer, u. a. durch Vermittlung von Kontaktangeboten.


Zielgruppe

  • Mathematiklehrer/innen der Klassenstufen 5 - 12 an Gymnasien, Fachoberschulen und Oberschulen
  • Fachberater/innen für Mathematik


Anmeldung

Anmeldungen bitte direkt per E-Mail an Prof. Wehmann.


Veranstaltungsort

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, Fakultät Geoinformation,
Laborbereich in der 1. Etage des Mensagebäudes Reichenbachstraße,
01069 Dresden, Reichenbachstraße 1

Aktualisiert: 02.03.2017  |  Autor: A. Attrodt