1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

M.Eng. David Falkenberg

Trimble Applications Specialist in Neuseeland

Nach dem ich im Oktober 2013 meine Masterarbeit erfolgreich verteidigt hatte, ging es wenige Tage später mit dem Flugzeug nach Christchurch (Neuseeland), denn ich hatte mich bereits initiativ ein dreiviertel Jahr zuvor bei Trimble Navigation in Neuseeland beworben und einen Arbeitsvertrag über ein Jahr bekommen.

Christchurch befindet sich auf der Süd-Insel und gehört zu den größten Städten Neuseelands. Trimble selbst hat seinen Hauptsitz am Birmingham Drive Nummer 11.

In meiner Position als Applications Specialist liegen meine Aufgaben im Bereich des Testens von unveröffentlichten Trimble Access Versionen, was ein enges Zusammenspiel mit den Trimble Software Entwicklern erfordert. Dabei geht es darum, Fehler („Bugs“) vor der Veröffentlichung der neusten Version zu entdecken.  Dazu müssen realitätsnahe Arbeitsabläufe, welche ein Vermesser ausführen würde, durchgeführt werden. Dabei wird die Software natürlich auch auf unveröffentlichten Prototypen getestet.  So gehörte es zu meinen Aufgaben, den auf der INTERGEO 2013 vorgestellten Bildrover V10 vorab zu testen. Dabei ist die Arbeit ein sehr angenehmer Mix aus Büro- und Außendienst.

Die Arbeit bei Trimble macht mir sehr viel Freude, und da ich bereits vor meinem Studium einen Auslandsaufenthalt hatte, war mein Englisch zwar etwas rostig, aber dennoch stellte es sich als recht einfach dar, mit allen zu kommunizieren. Wenn doch einmal die englische Übersetzung für das ein oder andere Fachwort fehlt, ist das internationale Team in Neuseeland sehr nett und immer hilfsbereit.

Aktualisiert: 24.01.2019  |  Autor: D. Falkenberg & R. Lehmann