1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Studienort

Sie möchten in den Bereichen Geoinformation, Vermessung oder Kartographie studieren und wissen nur noch nicht wo?

Dann haben wir auf dieser Seite einge hilfreiche Informationen zusammengestellt.

Warum Fachhochschule?

Das Studium an einer Fachhochschule zeichnet sich durch seine praxisnahe, anwendungsorientierte Ausbildung aus. Durch den zweistufigen Aufbau des Studiums in Bachelor- und Masterstudiengang werden sie schnell befähigt nach abgeschlossener Bachelorausbildung einen Beruf auszuüben. All diejenigen die nicht genug vom Studieren bekommen, können sich anschließend im Masterstudiengang weiterbilden. Der Abschluss als Master eröffnet Ihnen den Zugang zum höheren Dienst in der öffentlichen Verwaltung, bietet gute Entwicklungsperspektiven in den verschiedensten Berufszweigen und ermöglicht die Weiterqualifikation im Rahmen einer Promotion.

Zulassungssvoraussetzung für ein Studium an einer Fachhochschule ist die Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder die fachgebundenen Hochschulreife.

Warum Dresden?

Altstadt von Dresden mit Elbdampfer

Studentenklub

Dresden verfügt über eine sehr hohe Lebensqualität. Reich an Kultur, mit einer Fülle an Museen, Sehenswürdigkeiten und kulturellen Veranstaltungen.

Die Elbe mit ihren breiten Elbwiesen mitten in der Stadt, die Nähe zur Sächsischen Schweiz und zur Wintersportregion Altenberg im Osterzgebirge laden zur Erholung und Entspannung in der Natur ein.

Zugleich lässt es sich als Student auch durch die vergleichsweise niedrigen Lebenshaltungskosten in Dresden gut leben.

Dresden ist aber auch eine junge Stadt. Durch die vielen Studenten der verschiedenen Dresdner Hochschulen hat sich hier eine studentische Kultur entwickelt, die ihresgleichen sucht. Zahlreiche studentische Veranstaltungen, Studentenklubs und Kneipen prägen das Leben in der Stadt.

Warum HTW Dresden?



Unter dem Motto "praktisch mehr erreichen" bietet die HTW Dresden eine praxisnahe und anwendungsorientierte Ausbildung. Durch den hohen Anteil an Übungen und Praktika von ca. 50% an unseren Lehrveranstaltungen erhalten Sie an der Fakultät eine sehr berufsorientierte Ausbildung.

Im 10-wöchigen Praxissemester sowie in der Abschlussarbeit bietet sich zudem die Möglichkeit in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen Praxisluft zu schnuppern.

Durch die Ausbildung in kleinen Gruppen und eine individuelle Betreuung durch die Professoren und Mitarbeiter der Fakultät entsteht eine persönliche Studienatmosphäre.

Zugleich verfügt die HTW Dresden im Allgemeinen und unsere Fakultät im Besonderen über eine sehr gute technische Ausstattung. In insgesamt 7 gut ausgerüsteten Computerlaboren sowie einer Vielzahl an modernen Messinstrumenten finden Sie gute Lernbedingungen vor. 

In der studentischen Selbstverwaltung, durch die Mitwirkung an Gremien wie Fachschaftsrat, Fakultätsrat, Studienkommissionen haben Sie die Gelegenheit die Ausbildung aktiv mitzugestalten und trainieren gleichzeitig Ihre sozialen Kompetenzen.

Unsere Absolventen werden bei potentiellen Arbeitgebern geschätzt und sind durch ihre Ausbildung gut für den Arbeitsmarkt gerüstet.

Aktualisiert: 24.01.2019  |  Autor: A. Attrodt