1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Forschungsinstitut Intelligente Interaktive Technische Systeme (FIITS)

Das Forschungsinstitut Intelligente Interaktive Technische Systeme ist eine wissenschaftliche Einrichtung an der Fakultät Informatik/Mathematik, für dessen Leitung ein Institutsrat verantwortlich ist. Es bündelt wesentliche Forschungsschwerpunkte der Fakultät und fördert die interdisziplinäre wissenschaftliche Kooperation der beteiligten Professuren. Die Qualifizierung wissenschaftlichen Nachwuchses im Rahmen von Forschungs- und Promotionsprojekten ist dabei ein zentrales Anliegen. Ebenso sichert das Forschungsinstitut eine nachhaltige Forschungsinfrastruktur an der Fakultät.

Aktuelles


HIGHTECH IN DER ARCHÄOLOGIE – FERNSEHBEITRAG ARCHAEOCOPTER

26.11.2016


Am 26.11.2016 wurden aktuelle Ergebnisse des Forschungsprojekts in der ARD-Sendung „W wie Wissen" vorgestellt.

Ein Fernsehteam des NDR um die Reporterin Julia Schwenn begleitete im Sommer das HTW Dresden-Team um Professor Marco Block-Berlitz bei der Befliegung einer Ausgrabung in Annaberg-Buchholz und einer Unterwasserdokumentation im Mondsee in Österreich. In Österreich dokumentierte das Mini-U-Boot Eckbert-II in Zusammenarbeit mit dem Kuratorium Pfahlbauten die bis zu 5800 Jahre alten Reste einer zum UNESCO-Welterbe gehörenden Pfahlbausiedlung im Mondsee. Zwei Wochen zuvor hatte das Mini-U-Boot noch im Auftrag des Deutschen Archäologischen Instituts ein Schiffswrack in Kroatien erkundet. Das Archaeocopter-Team der HTW Dresden konnte sich jedoch sehr gut auf die unterschiedlichen Bedingungen von Salz- und Süßwasser und den individuellen Dokumentationsanforderungen einstellen.

Vergangene Woche wurde diese neuartige Herangehensweise, die u.a. auch das Ergebnis der hervorragenden wissenschaftlichen Zusammenarbeit mit Cyril Dworsky und Carmen Löw vom Kuratorium Pfahlbauten ist, im Rahmen der Konferenz „Cultural Heritage and New Technologies“ (CHNT) in Wien präsentiert.

Ebenso begleite das Fernsehteam die Grabungen an den Überresten eines Franziskanerklosters aus dem 16. Jahrhundert in Annaberg-Buchholz. Dieses Projekt ging aus der langjährigen Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Archäologie Sachsen und insbesondere mit dem leitenden Grabungstechniker Christof Schubert hervor.

Studentin als Archaeocopter-Pilotin

Im Rahmen der Ausgrabungsarbeiten in Annaberg-Buchholz wurde Sara Terwani, die an der HTW Dresden Geoinformation studiert, zur Archaeocopter-Pilotin ausgebildet. Sie wird im Rahmen ihrer Abschlussarbeit u.a. ein Fluggerät des Archaeocopterprojekts und die Software nutzen, um in Algerien das Mausoleum von König Juba II und Königin Cleopatra Selene II, zu dokumentieren.

Die Fernsehaufnahmen und einige Rekonstruktionsergebnisse wurden im Rahmen der Sendung "W wie Wissen" zum Thema "Hightech in der Archäologie – buddeln war gestern" am 26.11.2016 in der ARD ausgestrahlt: Bericht in der Mediathek der ARD

20. Bilateral Student Workshop CTU Prague - HTW Dresden

25./26.11.2016


Bereits zum 20. Mal findet an der HTW am 25./26.11.2016 der bilaterale studentische Workshop "User Interfaces & Visualization" statt. Dieser wird vom FIITS gemeinsam mit der CTU Prag organisiert. Das Programm finden Sie hier

Der Workshop bietet interessante Einblicke in aktuelle studentischen Forschungsthemen. Wir möchten hiermit alle interessierten Studierenden herzlich zu einem Besuch des Workshops einladen. Es lohnt sich!  

Kurzlink fürs FIITS

Die Website des FIITS hat einen Kurzlink erhalten und ist nun über www.htw-dresden.de/fiits einfacher zu erreichen.

Artikel über das FIITS im "Dresdner Transferbrief"

In der aktuellen Ausgabe des "Dresdner Transferbriefs" (Ausgabe 3/16) stellt das FIITS seine aktuellen Projekte vor. Zu finden ist die aktuelle Ausgabe unter tu-dresden.de/transferbrief 

Neue Verbreitungsplattform für Förderrichtlinien in Planung

Das FIITS plant derzeit eine neue Verbreitungsplattform für Förderrichtlinien,  welche nicht nur über neue Förderrichtlinien informiert, sondern zudem auch eine Kontakt- und Diskussionsplattform bereitstellt. Diese soll zu Beginn des Wintersemesters 2016/2017 im Institut getestet werden und anschließend auf die Fakultät Informatik/Mathematik ausgeweitet werden.

Klausurtagung


Am 12.05. fand im Turmzimmer der Technischen Sammlungen eine ganztägige Klausurtagung statt, bei der die Mitglieder des Institutsrats die Möglichkeit hatten die zukünftige Ausrichtung des Instituts festzulegen. Die Klausurtagung wurde am 07.07. im Konferenzraum der Bibliothek der HTW Dresden fortgesetzt. Ziel beider Veranstaltung war es die gegenwärtige Situation den FIITS zu analysieren, sowie Forschungsschwerpunkte für die nächsten drei Jahre und die damit verbundene zukünftige Ausrichtung des Instituts festzulegen.

154. Fakultätsseminar: Analyse und Bewertung von Software im Kontext mobiler Verwendung

12. Januar 2016; 16 Uhr


Raum Z336

Referenten: Prof. Dr. Georg Freitag, Fak.-Informatik; Prof. Dr. Weber (TU Dresden); Juliane Richter (m-pathy); Sascha Bruk, Fak.-Gestaltung

Im Rahmen des Fakultätsseminars soll der aktuelle Konzeptionsstand des Analyse-Labs der HTW Dresden vorgestellt werden. Zudem geben geladene Vortragende aus Wissenschaft und Wirtschaft einen Einblick, wie diese das Thema der gezielten Beobachtung und Analyse in ihrem Fachbereich im Detail umsetzen.

Angestrebt wird außerdem eine anschließende offene und konstruktive Diskussion mit allen Gästen zur effizienten Nutzung und Weiterentwicklung des Analyse-Labs.

Alle Interessenten sind herzlichst eingeladen!

19. Bilateral Student Workshop CTU Prague - HTW Dresden

27./28.11.2015


Bereits zum 19. Mal findet an der HTW am 27./28.11.2015 der bilaterale studentische Workshop "User Interfaces & Visualization" statt. Dieser wird vom FIITS gemeinsam mit der Arbeitsgruppe Human-Computer Interaction and Computer Graphics der CTU Prag organisiert. Das Programm finden Sie hier

Der Workshop bietet interessante Einblicke in aktuelle studentischen Forschungsthemen. Wir möchten hiermit alle interessierten Studierenden herzlich zu einem Besuch des Workshops einladen. Es lohnt sich!  

152. Fakultätsseminar: FIITS - Ziele Strukturen und Perspektiven

02.06.2015 15 Uhr


Raum Z336

Referenten: Der Direktor des Instituts Herr Prof. Dr.-Ing. habil Hans-Joachim Böhme und die weiteren Mitglieder des Instituts

Im Rahmen des Fakultätsseminars sollen die aktuellen Strukturen und Organisationsformen des Instituts, die laufenden Forschungsprojekte der gegenwärtig am Institut beteiligten Kollegen und die allgemein unterstützten Arbeiten zu allen Forschungsaktivitäten innerhalb des Instituts im Detail vorgestellt werden.

Angestrebt wird eine offene und konstruktive Diskussion mit allen Fakultätsangehörigen zur effizienten Nutzung und Weiterentwicklung des Instituts.

Aktualisiert: 19.12.2016