1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Kooperationen

Kooperationsvereinbarung mit der Fakultät Informatik der TU Dresden

Im Rahmen der im Hochschulentwicklungsplan 2020 definierten Wissenschaftsregion Dresden und des Kooperationsvertrages zwischen TU Dresden und HTW Dresden vom 17.12.2012 vereinbarten die Fakultät Informatik/Mathematik der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FIM-HTWD) und die Fakultät Informatik der Technischen Universität Dresden (FI-TUD) eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Lehre. Diese Vereinbarung trat am 3. April 2014 in Kraft.

Die Zusammenarbeit betrifft insbesondere die Bachelor-, Diplom- und Masterstudiengänge „Informatik“ und „Medieninformatik“ der FI-TUD sowie die Bachelor- und Diplomstudiengänge „Informatik“ und „Medieninformatik“ und den Masterstudiengang „Angewandte Informationstechnologien“ der FIM-HTWD.

Die Zusammenarbeit erstreckt sich auf

  • Kooperative Promotionsverfahren
  • Masterstudium
  • Studiengangwechsel in Einzelfällen
  • Neben- und Gasthörerschaft
  • Praxisprojekte und Abschlussarbeiten
  • Vertretungsweise Übernahme von Lehrveranstaltungen
  • Jährliche gegenseitige Informationen über das Berufungsgeschehen

Ein wichtiges Ziel der Vereinbarung ist, Studierenden, die erst während des Studiums bemerken, dass sie an der anderen Hochschule bessere Bedingungen für ihre Qualifikation vorfinden, den Wechsel zu erleichtern. Gleichzeitig soll es Studierenden in begrenztem Umfang ermöglicht werden, ergänzende Lehrveranstaltungen an der jeweils anderen Einrichtung zu hören.

Zusammenarbeit mit dem Schülerrechenzentrum

Im Juli 2013 vereinbarten die Fakultät Informatik/Mathematik der HTW Dresden und das Schülerrechenzentrum Dresden (SRZ) an der Fakultät Informatik der
Technischen Universität Dresden (TUD) eine aktive Zusammenarbeit.

Seit Herbst 2013 werden Kurse und Projekte von Professoren und
Mitarbeitern der HTW Dresden angeboten. Es soll damit eine frühzeitige Bindung interessierter und besonders begabter Schülerinnen und Schüler an die Dresdner Informatik-Fakultäten gefördert werden.

Aktualisiert: 11.10.2016