1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Laborbereich für Umformtechnik, Spanende Formung und CNC-Technik

Im modern ausgestatteten Laborbereich sind eine Vielzahl von Laborveruchen innerhalb studentischer Praktika durchführbar.

Versuchsstand zum Tiefziehen

Versuchsstand zum Tiefziehen

Übersicht zur IBU

Übersicht zur IBU

Die Grundlagen der Umform- und Zerteiltechnik werden durch folgende Laborversuche praxisorientiert vermittelt. Es werden jeweils die wichtigsten Parameter und deren Einflüsse in der Regel computerunterstützt ermittelt :

  • Tiefziehen (Anschlag-, Weiterschlag, rechteckige Formen)
  • Kragenziehen
  • Anstauchen/Fließpressen
  • Münzprägen
  • Biegen
  • Inkrementelle Blechumformung (IBU)
  • Walzen/Schneiden
  • Kegelstauchversuch zur Fließkurvenermittlung
  • Gewindeformen
  • CNC-Glattwalzen
  • CNC-Form- und Projezierdrücken

Die Grundlagen der Spanenden Formung werden unter Einbeziehung folgender Laborversuche vermittelt:

  • Kraft- und Parameterermittlung beim Drehen
  • Kraft- und Parameterermittlung beim Bohren
  • Parameterermittlung beim Außenrundschleifen
  • Kraft- und Parameterermittlung beim Räumen
  • Parameterermittlung beim Gewindefertigen
  • Kraft- und Parameterermittlung beim Drehen

Auf dem Gebiet der CNC-Ausbildung erfolgt diese unter Verwendung modernster Hard- und Software (CNC-Maschinen (s.o.), CAD/CAM-Software von EXAPT und GibCAM). Folgende Ausbildungsabschnitte sind enthalten:

  • Grundlagen der CNC-Bearbeitung (einfaches Drehteil und einfaches Frästeil)
  • Fortgeschrittene CNC-Bearbeitung (komplexes Drehteil und komplexes Frästeil)
  • Aufbaukurs CNC-Bearbeitung (Drehen mit angetriebenen Werkzeugen, HSC-Fräsen)
  • CNC-Umformen (Glattwalzen, Form- und Projezierdrücken, Inkrementelle Blechumformung)
Aktualisiert: 28.08.2018