1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Internationalisierung der Forschung

Upcoming Brokerage and Matchmakig Events

 

EU Sustainable Energy Week 2019 - Policy Conference

Bereich: Energieeffizienz
Datum: 18.06.2019 - 20.06.2019
Ort: Brüssel, Belgien
Veranstalter: EASME

Die im Rahmen der EU Sustainable Energy Week stattfindende Konferenz bietet eine Plattform zur Diskussion von aktuellen Entwicklungen, Verfahren und Ideen im Bereich nachhaltige Energien.  Die Konferenz richtet sich an Behörden, Energieagenturen, Industrieverbände, Unternehmen, Einrichtungen der Zivilgesellschaft und Medien.

Veranstaltung und Registrierung: https://www.eusew.eu/

 

H2020 Energy Info Days mit drei Brokerage Events

Bereich: Energie

Datum: 25.-27.06.2019
Ort: Brüssel, Belgien
Veranstalter: Energy National Contact Points

Das Event präsentiert Fördermöglichkeiten für Forschung, Innovation und Markteintrittsprojekte im Bereich Clean Energy. Themen der einzelnen Workshops  sind Smart citizen-centred energy system, Smart Cities, Next Generation Batteries, Renewable fuels in transport, Internal Co-operation Flagship, Market Uptake Support, Enabling Near-Zero CO2 Emissions from Fossil Fuel Power Plants, Circular Economy, Cross-Cutting Issues, Buildings Decarbonisation, Consumers and Services, Smart Buildings and Buildings Data, Smart Finance, Energy-efficient ICT and ICT-enabled products in smart homes and buildings, Policy Support for Public Authorities. An jedem Tag finden themenspezifische Brokerage Events statt.

Veranstaltung und Registrierung: https://h2020-energy-info-day-2019.com/

 

EU Brokerage Event on KETs NMBP - Call 2020 & 360°

Bereich: Key Enabling Technologies in den Materialwissenschaften
Datum:
27.06.2019
Ort: Strassburg, Frankreich
Veranstalter:
NCP Network und EEN

Themenbereiche des Events sind

  • Nanotechnologies and Advanced Materials
  • Biotechnologies
  • Advanced manufacturing and processing 
  • Energy efficiency in Buildings (EeB)
  • Factories of the Future (FoF)
  • Sustainable process industries (SPIRE)
  • Open Innnovation Test Beds (OITB)

Veranstaltung und Registrierung: https://kets-360.b2match.io/

 

BioHorizon SC2 and KET-B Brokerage Event for 2020 calls

Bereich: Food Security, Sustainable Agriculture and Forestry, Marine, Maritime and Inland Water Research and the Bioeconomy
Datum: 03.07.2019
Ort: Brüssel, Belgien
Veranstalter: BioHorizon


Am 03. Juli 2019 organisiert BioHorizon, das europäische Netzwerk der Nationalen Kontaktstellen für die Gesellschaftliche Herausforderung 2 (Bioökonomie) und die Schlüsseltechnologie Biotechnologie (KET-Biotech), in Brüssel ein ganztägiges Brokerage Event. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich in den Horizont 2020 Programmteilen „Bioökonomie“ oder „Biotechnologie“ an Projekten beteiligen möchten. Ziel der Veranstaltung ist es, zukünftige Kooperationen zwischen relevanten Akteuren und allen Interessierten mit Blick auf die kommenden Ausschreibungen 2020 vorzubereiten. Das Brokerage Event findet einen Tag vor dem EC Infoday on Horizon 2020 Societal Challenge 2  (SC2) ‘Food Security, Sustainable Agriculture and Forestry, Marine, Maritime and Inland Water Research and the Bioeconomy’ statt.

Veranstaltung und Registrierung: https://www.ncp-biohorizon.net/events?cmd=showDetail&id=242

 

H2020 Brokerage Event on ICT, Advanced Materials and Manufacturing

 

Bereich: ICT, Advanced Materials and Manufacturing

Datum: 04.07.2019
Ort: Dublin, Irland

Veranstalter: NCP Network und EEN

Dies ist ein kostenloses Tagesevent zur Vorstellung der Calls for Proposals im kommenden H2020-Arbeitsprogramm 2020 NMBP und der zugehörigen Hintergrundinformationen und Erwartungen seitens  der EU Kommission sowie der Vorstellung von Projektideen und Partnersuche. Eine Vorveröffentlichung zum H2020-Arbeitsprogramm 2020 NMBP ist  jetzt unter folgender Adresse zu finden: https://ec.europa.eu/programmes/horizon2020/en/nmbp-work-programme-2018-2020-preparation

Veranstaltung und Registrierung: https://h2020-ict-nmbp-dublin-2019.b2match.io/

 

 

 

Weiterbildungsveranstaltungen und Trainings

 

 

Webinar: ABC der Antragstellung

Termin: 27.06.2019
Ort: Webinar, 10 - 11 Uhr

Anmeldung: https://secure.pt-dlr.de/pt-conference/conference/Webinar_FiF2019

Das Webinar der Kontaktstelle Frauen in die EU-Forschung (FiF) richtet sich an potenzielle Antragstellerinnen in allen Bereichen von Horizont 2020. Im Webinar werden Informationen zur Struktur des Antrags vermittelt sowie Hinweise und Tipps zur Antragstellung gegeben. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Verbundprojekten.


Interview Trainings Starting Grants

Veranstalter: NKS ERC

Termin: Eine Termin wird vereinbart, wenn die Antragstellenden eine Einladung vom ERC zum Interview nach Brüssel erhalten haben.


Informationsveranstaltungen

HORIZON 2020 - Chancen für sächsische Akteure

Termin: 07.05.2019

Ort: Dresden

Anmeldung: HORIZON 2020 - Chancen für sächsische Akteure

 

Infoveranstaltung zu EU-Fördermöglichkeiten in den Lebenswissenschaften 

Termin: 23.05.2019

Ort: Berlin

Anmeldung: https://www.nks-lebenswissenschaften.de/de/2474.php

 

 

Webinar-Reihe zum neuen Horizont2020-Arbeitsprogramm für 2020

Termin: 27.-29.05.2019

Ort: WWW

Anmeldung: https://www.nks-gesellschaft.de/de/save-the-date-webinar-reihe-zum-neuen-horizont2020-arbeitsprogramm-f-r-2020.php

Partnersuche für EU-Projekte

Themenoffene Suche:

-       CORDIS Service im Portal Funding&Tenders:  https://ec.europa.eu/info/funding-tenders/opportunities/portal/screen/how-to-participate/partner-search

-       EEN:  http://een.ec.europa.eu/tools/services/SearchCenter/Search/ProfileSimpleSearch?shid=32db25cb-726f-43b0-8b5f-7742d0935799

 

Themenspezifische Suche:

-       Call-spezifische Partnerbörsen im neuen Portal Fundings & Tenders: ec.europa.eu/info/funding-tenders/opportunities/portal/

-       Umwelt:       http://partnersearch.ncps-care.eu/

-       NPM (LEIT, Nanotechnologies, Advanced Materials, Advanced Manufacturing and Processing, and Biotechnology): https://www.nmp-partnersearch.eu/

-       Societal Challenge 3 Secure, Clean and Efficient Energy: www.partnersearch.c-energy2020.eu  

-       Societal Challenge 5 Climate Action, Environment, Resource Efficiency and Raw Materials www.partnersearch.ncps-care.eu

-       ICT (ideal-ist.eu): https://old.ideal-ist.eu/partner-search/pssearch

-       Health: https://www.fitforhealth.eu/

-       Transport: https://www.transport-ncps.net/partner-search/partner-profiles/

-       Produktion / Manufacturing: https://manunet.net/searchpartners/index.php?option=com_content&view=article&id=99&Itemid=143

-       P2P (find stakeholders willing to engage in large networks for the coordination and cooperation of national and/or regional research programmes.): https://www.era-learn.eu/network-information/h2020-calls-for-p2p/p2p-partner-search

Service für Anträge

Vorqualifizierung

  • Recherche nach Calls / Konsortien (nach Scoutinggespräch)
  • Passfähigkeitsprüfung der Skizzenidee zum Call
  • EUproNet Support

Partnerakquise-Support

  • Teaser, Annoncen im Participant Portal
  • Reisekostenzuschuss zur Partnerakquise
  • Networking Support (Brokerage Events, Direktkontakte)

Qualifizierung der Skizze

  • Beratung zu Antragsstrategie und Argumentation
  • Verwertungsplanung
  • Partnerstruktur
  • Zuschuss für Übersetzung und Lehrvertretung

Ökosystem-Service

Verlinkung mit Zentraler EU-Servicestelle Sachsen (ZEUSS)

  • Administrationspartner
  • Qualifizierung von Administratoren
  • Partnersuche und Lobbyarbeit

Verlinkung mit Kooperationsstelle EU der Wissenschaftsorgainsationen (KoWi) und Nationaler Kontaktstelle (NKS)

  • Infoveranstaltungen
  • Hintergrundinfos zu Calls
  • Vermittlung von Beratungsangeboten

Informationen und Hintergrundwissen

  • Spezifische Infos via Direktkontakt
  • Allgemeine Infos via Forschungsnewsletter / Rundmail
  • Seminare/Workshops zur Fördermittelakquise
  • Informationsveranstaltungen zum Gutachterwesen

Aktuell laufende Projekte in Horizon 2020

Das Projekt "HTWDgoesEU"

Die HTW Dresden hat eine Strategie zur stärkeren Nutzung des EU-Forschungsrahmenplans Horizon 2020 und zur Ausweitung der internationalen Forschungsaktivitäten entwickelt „Challenge Horizon 2020“.

 

1. Zwei Forschungsschwerpunkte

Die HTW Dresden hat hierzu zwei interdisziplinäre Forschungsschwerpunkte ausgewählt. Diese beiden Schwerpunkte sollen zur Profilierung der Hochschule und zur europäischen Ausrichtung beitragen. Sie werden deshalb auch EU-Forschungsschwerpunkte genannt. Es handelt sich um die Bereiche

  • Digital Systems
  • Natural Resources

Beide Bereiche sind von weit überdurchschnittlichen Drittmitteleinnahmen, zahlreichen internationalen Kooperationen und hohem Interesse an Projekten im Europäischen Forschungsrahmenplan Horizon 2020 geprägt. Sie passen außerdem zu den sieben „Gesellschaftlichen Herausforderungen“ in welchen gemäß der EU Forschung und Entwicklung wesentliche Beiträge leisten können.

 

2. Zielstellung

Die HTW Dresden will die europäische Ausrichtung ihrer Forschung vorantreiben und dafür insbesondere die Forschungsförderung von Horizon2020 nutzen. Es bestehen folgende Ziele, die bis zum Jahr 2021 erreicht werden sollen:

  • Einreichung weiterer fünf Forschungsanträge in H2020
  • Einreichung weiterer drei Anträge im folgenden 9. Forschungsrahmenprogramm
  • Erhöhung der EU-Einnahmen von jährlich durchschnittlich 180.000 € (2002 bis 2014) auf jährlich 720.000 € in 2020/21 sowie auf jährlich 1,5 Mio. € in 2025/26
  • Sichtbarkeit der Forschungskompetenz in den beiden EU-Forschungsschwerpunkte bis 2019 in fünf europäischen Sprachen

 

3. Strategie

Zur Erreichung der Zielstellung wird eine fünf Bausteine umfassende Strategie verfolgt:

  • Transformation bestehender Infrastruktur der HTWD an den Bedarf der EU-Forschung, insbesondere bei Personalkapazität, Know-how und Ausstattung
  • Verbesserung des Klimas an der HTWD für eine Teilnahme an EU-Forschungsprogrammen, damit alle Professor-/innen und Mitarbeiter-/innen „mit Herz und Kopf mitziehen“
  • Fokussierung auf zwei EU-Forschungsschwerpunkte zur Schärfung der Spitze
  • Verbesserung der Sichtbarkeit von EU-Kompetenz der Hochschule für potentielle Partner
  • aktiver Ausbau gezielter europäischer Allianzen

 

Aktualisiert: 06.06.2019  |  Autor: Prorektorat Forschung und Entwicklung