1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Der Verein

Wir sind eine Abteilung der HSG Lok HTW Dresden e.V. und bestehen seit 1991. In unserem Verein trainieren ca. 10-15 Sportler bis zu 3 mal pro Woche. Lehrgänge und Prüfungen werden mehrmals im Jahr bei Großmeister Kim Chul-Hwan, 9. Dan TKD, absolviert.

Da wir der HSG Lok HTW Dresden angehören, ist es für jeden, der an unserem Training teilnehmen möchte, Voraussetzung, dass er auch Mitglied in der HSG Lok HTW wird. Hierbei wird für die allgemeine Mitgliedschaft im Sportverein jährlich ein Mitgliedsbeitrag erhoben.

Diese Gelder gehen nicht an die Abteilung TKD, sondern direkt an die HTW. Ein Teil davon kann später zum Kauf von Ausrüstungen und zur Durchführung des Trainings abgerufen werden.

Aus diesen Geldern finanziert die HSG laufende Kosten wie z.B. Reisekosten, Start- und Meldegebühren, Übungsleiter-, Trainer- und Hallenkosten. Durch die Mitgliedschaft in der HSG ist auch ein Versicherungsschutz bei eventuellen Sportunfällen gegeben.

Die Mitgliedschaft in der HSG berechtigt zur Nutzung aller sportlichen Angebote an der HSG Lok HTW Dresden.

Neben dem jährlichen Beitrag erheben wir zusätzlich einen abteilungsinternen Beitrag, der einmal je teilgenommenem Semester zu zahlen ist.

Beitrag Schüler Studierende Sonstige
Verein (jährlich) 35 Euro 40 Euro 60 Euro

Bevor Ihr Euch allerdings für eine Mitgliedschaft entscheidet, könnt Ihr probehalber am Training teilnehmen um festzustellen, ob Euch das Training gefällt. Ihr nehmt in diesem Zeitraum allerdings auf eigene Haftung am Training teil (kein Versicherungsschutz).

Die Abteilungsbeiträge werden vorrangig für die Finanzierung von Trainingslehrgängen mit unserem Großmeister Kim Chul-Hwan verwendet. Dadurch wird u.a. die Möglichkeit geschaffen, auch mit anderen Trainingspartnern zu trainieren.

Bestellungen

TKD-Anzüge, Trainingsschuhe und Schutzausrüstungen (Kopfschutz, Schienbeinschützer usw.) können zentral beim Kassenwart bestellt werden.

Weitere Fragen und Hinweise bitte an den Vereinsvorstand richten (Kontakt rechte Spalte)

Aktualisiert: 28.08.2017  |  Autor: M. Janke