1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Leitbild

Leitbild

 

 

Leitbild

 

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden wurde im Jahr 1992 gegründet und hat ein ausgeprägtes ingenieur- und wirtschaftswissenschaftliches Profil in Lehre und Forschung ergänzt durch künstlerische Kompetenzen. Sie ist eine regional verankerte und international orientierte Hochschule mit einem breiten Angebot an praxisorientierten Studiengängen in Kombination mit einer Vielfalt an Erfahrungen in der anwendungsorientierten Forschung.

 

An der HTW Dresden stehen die Studierenden im Mittelpunkt der Aktivitäten. Durch Lehrveranstaltungen in kleinen Gruppen, individuelle Betreuung und einen klar strukturierten Studienablauf wird ein Studium in der Regelstudienzeit ermöglicht. Die Vermittlung des notwendigen Fach- und Methodenwissens sowie sozialer Kompetenzen erfolgt auf der Basis gesicherter wissenschaftlicher Erkenntnisse. Die Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie ist für Studierende wie Beschäftige gleichermaßen bedeutend.

 

Die Studiengänge der HTW Dresden sind berufsbefähigend und erfüllen die Anforderungen unserer Praxispartner. Ein hoher Praktikumsanteil im Curriculum sowie Praxiszeiten und Abschlussarbeiten in Unternehmen ermöglichen den Absolventen einen reibungslosen und erfolgreichen Start ins Berufsleben. Durch vielfältige Weiterbildungsaktivitäten wird das lebenslange Lernen gefördert. Die persönliche Bindung über das Studium hinaus finden die Absolventen über ein Alumninetzwerk.

 

An der HTW Dresden werden die Einheit von Lehre und Forschung sowie die Weitergabe von Wissen aus den Ergebnissen der aktiven Forschung gepflegt. Das Forschungsprofil ist anwendungsorientiert und interdisziplinär, entspricht unseren Kernkompetenzen und wird ständig weiterentwickelt. Die Hochschule ist eingebunden in ein Netzwerk von Unternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Verbänden und Interessenvertretungen. Durch kooperative Promotionen wird der wissenschaftliche Nachwuchs gefördert.

 

An der HTW Dresden ist die Sicherung der Qualität ein wichtiges Grundprinzip. Durch ein Qualitäts­managementsystem werden die Prozesse in Lehre, Forschung und Verwaltung dokumentiert und verbessert sowie für Transparenz in den Entscheidungsabläufen gesorgt.

 

Die HTW Dresden arbeitet nach dem Leistungsprinzip und schafft somit Ansporn und Motivation für effiziente Arbeit und ein Gefühl der Zusammengehörigkeit aller Mitglieder und Angehörigen mit Stolz auf das Geleistete. Sie setzt sich für Chancengleichheit und für ein förderliches soziales, kulturelles und ökologisches Umfeld ein. Sie verpflichtet sich dem Gedanken der Nachhaltigkeit sowie zur Achtung aller Menschen unabhängig von ihrer sozialen, ethnischen und religiösen Herkunft.

Aktualisiert: 28.08.2017  |  Autor: C.Elgleb