1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Anmeldung für einen Kinderbetreuungsplatz

Kinderbetreuung des Studentenwerks

Das Studentenwerk Dresden betreut in zwei Kindertageseinrichtungen in Campusnähe von TU Dresden und HTW insgesamt 250 Kinder. Hier können Sie Ihr Kind bereits ab dem Alter von 9 Wochen betreuen lassen, aber ein späterer Einstieg ist selbstverständlich auch möglich. Ihre Ansprechpartnerin für die Anmeldung ist Silke Wulf. Mehr Informationen finden Sie hier.

Wenn ein Kind schon länger in einer der StudentenwerkKitas betreut wird, ist es in Einzelfällen möglich, dass es bis zur Vollendeung des 3. Lebensjahres (Wechsel von der Kinderkrippe zum Kindergarten) in dieser Kindertagesstätte bleiben kann. Auch wenn die Eltern bereits keine Hochschulangehörigen mehr sind. Nehmen Sie in diesem Fall frühzeitig Kontakt zum Studentenwerk auf.

Nicht alle Eltern wollen oder brauchen gleich einen festen Krippenplatz. Vielen ist auch geholfen, wenn sie ihr Kind für die Dauer von ein oder zwei Vorlesungen gut aufgehoben wissen. Deshalb gibt es für studentische Eltern und Hochschulangehörige seit April 2008 in der Hochschulstraße 50 die Kurzzeitbetreuung „Campus-Nest“.

 

Hinweis:

Melden Sie sich nicht nur über das Elternportal der Stadt Dresden für einen Betreuungsplatz in den Studentenwerkskitas an, sondern auch direkt bei der Kitakoordinatiorin des Studentenwerks. So können die freien Plätze schneller an Studierende vergeben werden.

 

Kontakt Studentenwerk:

  • Tel.: 0351 4697-664

Anmeldeverfahren über das Elternportal

Bild eines Babys

Das Anmeldeverfahren wurde durch die Landeshauptstadt Dresden zum 01. September 2013 vereinfacht. Dazu wurde ein trägerübergreifendes Online-Anmelde- und Platzvergabesystem eingeführt. Eltern können hier zentral einen Antrag für Betreuungsplätze in der Kindertagespflege und in Kindertageseinrichtungen stellen. Auch ein Wechselantrag zwischen den Einrichtungen/ Kindertagespflegestellen ist online möglich. Sie haben weiterhin die Möglichkeit, nach Kindertagespflegestellen und Einrichtungen zu suchen. Diese können ausgewählt und bei der anschließenden Antragstellung direkt als gewünschte Betreuungsmöglichkeit (maximal fünf) übernommen werden.

Für die Suche eines Platzes in Kindertagespflege können verschiedene Suchkriterien angegeben werden, so dass sich die Auswahl auf alle Tagesmütter/ -väter in den gewünschten Gebieten erweitert. Sollten Sie bereits Ihre Kindertagespflegestelle gefunden haben, ist eine Antragstellung im Elternportal trotzdem notwendig. Sie können im Bemerkungsfeld den Namen der von Ihnen gewählten Tagespflegeperson angeben.

Für den Umgang mit dem Elternportal hält die Stadt Dresden ein Infoblatt bereit. Das Elternportal finden Sie hier.

Das Vorliegen einer Erwerbstätigkeit/Ausbildung zum Zeitpunkt des gewünschten Betreuungsbeginns ist keine Voraussetzung für die Vermittlung eines Betreuungsplatzes. Allerdings kann eine Erwerbstätigkeit/Ausbildung die besondere Dringlichkeit des gestellten Antrages bzw. den individuellen Bedarf in Bezug auf den Umfang der Förderung begründen. Es wird daher empfohlen den Nachweis über eine Erwerbstätigkeit/Ausbildung einzureichen. 

Aktualisiert: 26.07.2017  |  Autor: familie@htw-dresden.de