1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Studieren mit Beeinträchtigung


Damit Studierende mit Beeinträchtigung gleichberechtigt am Studienalltag teilhaben können, ist die HTW Dresden bestrebt, Chancengleichheit beim Zugang, im Studium sowie bei Prüfungen sicherzustellen.

Beeinträchtigungen können unter anderem sein:

  • chronische Erkrankungen
  • Teilleistungsstörungen (zum Beispiel Dyskalkulie, LRS)
  • physische Beeinträchtigungen
  • psychische Beeinträchtigungen
  • Mobilitätseinschränkungen

Die Beauftragte für Studierende mit Behinderung und chronischer Krankheit, Frau Prof. Margit Voigt , berät rund um das Thema Studium mit Beeinträchtigung.

Unter diesen Seiten können Sie einen Überblick über die unterschiedlichen Instrumente verschaffen.

Aktualisiert: 24.01.2019  |  Autor: J. Dietrich