1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Bewerbung

Bewerbungsunterlagen

Als Austauschstudierender können Sie sich nach einem vereinfachten Verfahren für einen Studienaufenthalt an der HTW Dresden bewerben. Folgende Bewerbungsunterlagen sind erforderlich:

  • Antrag auf Zulassung zum Studium (Formblatt) mit:
  • Learning Agreement (Formblatt)
  • Lebenslauf
  • Notenübersicht
  • Nachweis der Sprachkenntnisse (Englisch und/oder Deutsch auf Niveau B1/B2)
  • Nachweis einer Krankenversicherung (Kopie der European Health Insurance Card bei Teilstudenten aus EU-Ländern; Teilstudenten aus Nicht-EU-Ländern müssen nach ihrer Ankunft in Dresden eine gesonderte Krankenversicherung abschließen)
  • Farbiges Foto mit neutralem Hintergrund im Passbildformat: Wenn Sie keine Originaldokumente schicken, senden Sie uns bitte eine jpg-Datei; das Bild sollte mindestens eine Höhe vom 4,5 cm mit 300dpi haben.


Bitte lassen Sie sich auf dem Antrag auf Zulassung (Seite 3) den Studienaufenthalt an der HTW Dresden durch die Internationale Abteilung bzw. den ERASMUS-Hochschulkoordinator Ihrer Heimathochschule bestätigen. Ohne diese Bestätigung kann keine Zulassung erfolgen.

Bewerbungsfristen

15. Juni für das Wintersemester (Oktober - Februar)

15. November des Vorjahres für das Sommersemester (März - Juli)

Nicht-EU-Studierenden empfehlen wir aufgrund der langwierigen Visa-Prozedere die Bewerbungen vor der Frist zu schicken.

Zulassungsbescheid

Wenn Ihr Antrag auf Zulassung zum Studium an der HTW Dresden vorliegt, senden wir Ihnen einen "Zulassungsbescheid" zu. Mit diesem Zulassungsbescheid kann bei der Deutschen Botschaft im Heimatland ein Studienvisum beantragt werden.


Wenn Sie Fragen zur Bewerbung haben, wenden Sie sich bitte an die Internationale Abteilung bzw. den ERASMUS-Hochschulkoordinator Ihrer Heimathochschule.


Sollten Sie in Vorbereitung auf Ihren Studienaufenthalt an der HTW Dresden fachliche / inhaltliche Fragen haben (Learning Agreement) so wenden Sie sich bitte an den zuständigen Fachprofessor Ihrer Heimathochschule oder den zuständigen Fachprofessor der HTW Dresden.

Aktualisiert: 07.09.2017  |  Autor: Akademisches Auslandsamt der HTW Dresden