1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

BAföG

Unter dem Link http://www.auslandsbafoeg.de/ finden Sie ausführliche Informationen zum Auslandsbafög. Der Antrag wird beim zuständigen BAföG-Amt gestellt (je nach Zielregion).

>> Mindestens sechs Monate vor einem geplanten Auslandsaufenthalt sollte man Auslands-BAföG beantragen, denn die Bearbeitung des Antrags ist aufwändig und dauert etwas länger.

>> Auslands-BAföG muss separat beantragt werden, auch wenn man schon im Inland BAföG bezieht; zuständig sind je nach Zielregion verschiedene BAföG-Ämter.

>> Auch wenn Sie in Ihrem Studium an der HTW kein Inlands-BAföG erhalten, sollten Sie sich auf jeden Fall trotzdem zum Auslands-BAföG informieren, da der monatliche Auslandszuschuss, der Zuschuss zu den Studiengebühren (bis zu 4.600 EUR), Zuschuss zu Reisekosten oder der Auslandskrankenversicherungszuschuss oft einige tausend Euro ausmachen.

 

Das Akademische Auslandsamt ist grundsätzlich nicht befugt, BAföG-Formblätter auszufüllen bzw. zu bestätigen. Trotzdem möchten wir Ihnen an dieser Stelle eine kleine Hilfestellung geben:

Formblatt 2  

Das Formblatt 2 wird grundsätzlich nicht durch die HTW bestätigt. Gemäß einer Vereinbarung mit den BAföG-Ämtern wird diesem Formblatt einfach die 4. Immatrikulationsbescheinigung (unten rechts) beigefügt. Diese Bescheinigung enthält den Zusatzvermerk "(auch als Vorlage beim Amt für Ausbildungsförderung entsprechend § 9 BAföG)". Sollten dennoch Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte an das Studentensekretariat.

Formblatt 5 (Bestätigung über bisher erbrachte Leistungen)  

Bei Fragen zu Formblatt 5 wenden Sie sich bitte an das Prüfungsamt.

Formblatt 6 (Bestätigung Pflichtpraktikum)

  • Dieses Formblatt wird durch den zuständigen Praktikumbeauftragten der Fakultät bestätigt. 
  • Die Bestätigung erfolgt lediglich für Pflichtpraktika, nicht für zusätzliche bzw. freiwillige Praktika.
Aktualisiert: 12.04.2018  |  Autor: Akademisches Auslandsamt der HTW Dresden