1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Fulbright

Das nach dem amerikanischen Senator J. William Fulbright benannte Austauschprogramm fördert den akademischen und kulturellen Dialog mit den USA. Das Fulbright-Programm genießt weltweit ein hohes Ansehen. Die Einbindung in das internationale Netzwerk der Fulbright-Stipendiaten und -Ehemaligen ermöglicht den Stipendiaten Kontakte und Freundschaften in aller Welt.

Wer im Studienjahr 2018-2019 für vier bis neun Monate im Rahmen eines Austauschprogramms der deutschen Hochschule an einer Partnerhochschule in den USA studieren möchte, kann sich um ein Reisestipendium der Fulbright-Kommission bewerben.

Die Stipendienleistungen beinhalten die Teilnahme an einem Vorbereitungs- und Netzwerktreffen deutscher und amerikanischer Fulbright Stipendiat/innen und die Auszahlung einer Reise- und Nebenkostenpauschale in Höhe von insgesamt €2.000.

Bewerbungsfrist ist der 15. Januar 2018.

Gemäß dem Anspruch des Fulbright Programms richtet sich dieses Stipendium an Studierende, die durch Ihre Persönlichkeit und Ihr Engagement aktiv zum akademischen und kulturellen Austausch zwischen Deutschland und den USA beitragen. Bewerben können sich:

  • Bachelor-Studierende, die zum Zeitpunkt der Studienaufnahme in den USA (August/September) mindestens vier erfolgreich abgeschlossene Fachsemester nachweisen und nach Abschluss des USA-Studiums ihr Bachelor-Programm an der deutschen Hochschule beenden
  • Master-Studierende, die nach Abschluss des USA-Studiums ihr Master-Programm an der deutschen Hochschule beenden.

Bewerbungsverfahren

  1. vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular
  2. Tabellarischer Lebenslauf/Curriculum Vitae (auf Englisch, max. 1 Seite)
  3. Kopie Abiturzeugnis/Hochschulzugangsberechtigung
    (Übersetzung und Beglaubigung nicht notwendig)
  4. Auflistung der bisherigen akademischen Leistungen mit Angabe des Notendurchschnitts (abgezeichnet durch das Prüfungsbüro Ihrer Hochschule, Übersetzung nicht notwendig)
  5. Zwei Empfehlungsschreiben (in deutscher Sprache) von zwei promovierten Hochschullehrern
  6. Abgabe aller Dokumente im Akademischen Auslandsamt

(Siehe: Anleitung zum Bewerbungsverfahren)

Bewerbungsfrist: 15. Januar 2018

Wer im Studienjahr 2018-2019 an einer Hochschule in den USA studieren möchte, kann sich um ein vier- bis neunmonatiges Fulbright-Studienstipendium bewerben.  

Die Stipendienleistungen beinhalten die transatlantischen Reisekosten und eine Kranken-/Unfallversicherung sowie einen monatlichen Stipendienbetrag von bis zu  US-Dollar 3.850 zur (ggf. anteiligen) Finanzierung der Studiengebühren und Lebenshaltungskosten an der amerikanischen Gasthochschule. Die Stipendien werden für Studienvorhaben auf dem Niveau der amerikanischen Master-/PhD-Programme vergeben. Die Fulbright-Kommission unterstützt die Bewerber bei der Studienplatzbewerbung an amerikanischen Gasthochschulen.

 

Zur Bewerbung sind Studierende eingeladen, die spätestens im August 2018 den Bachelor-Abschluss bzw. mindestens 6 erfolgreich abgeschlossene Fachsemester in den traditionellen Studiengängen nachweisen können. Bei Bewerbern, die bereits einen ersten Hochschulabschluss besitzen, darf dieser nicht vor dem 1. April 2016 liegen.

Bewerbungsfrist ist der 20. Juni 2017.

 

Ausführliche Informationen zu dem Stipendienprogramm und Bewerbungsunterlagen sind auf der Webseite hinterlegt.

Bewerbungsverfahren

  1. vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular

  2. Essay: Study Objective (in englischer Sprache)
    Im Essay „Study Objective" stellen die Bewerber konkret dar, welches fachliche Ziel sie mit dem USA-Studienaufenthalt verfolgen und welchen Mehrwert sie sich daraus für ihren weiteren Studienverlauf versprechen. Sie müssen die Wahl bestimmter amerikanischer Präferenzhochschulen ausführlich begründen.

  3. Essay: Personal Statement (in englischer Sprache)
    Im „Personal Statement" beleuchten die Bewerber ihren bisherigen Werdegang, ihre besonderen Interessen und persönlichen Ziele.

  4. Zwei Empfehlungsschreiben (in englischer Sprache) von zwei promovierten Hochschullehrern

  5. Kopie des Zeugnisses über die Hochschulzugangsberechtigung

  6. Akademische Leistungsnachweise

  7. Abgabe aller Dokumente im Akademischen Auslandsamt

(Siehe: Anleitung zum Bewerbungsverfahren)

Bewerbungsfrist: 20. Juni 2017

Aktualisiert: 13.11.2017  |  Autor: Akademisches Auslandsamt der HTW Dresden