1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

PROMOS

Aktuelle Ausschreibung 2017 (abgeschlossen)

Die Bewerbungsfrist für das PROMOS-Stipendium für das Kalenderjahr 2017 endet am 27. Januar 2017 (Poststempel).

Alle Bewerbungsanträge, die im Akademischen Auslandsamt eingehen und den formalen und inhaltlichen Voraussetzungen entsprechen, gehen in das zentrale Auswahlverfahren ein. Unvollständig eingesendete Anträge werden im Verfahren nicht berücksichtigt.

Programminhalt

Die HTW Dresden fördert im Rahmen des DAAD-Programms PROMOS die Realisierung von

  • Studienaufenthalten (1 bis 6 Monate / monatliche Teilstipendienrate),
  • Praktika (6 Wochen bis 6 Monate / Reisekostenpauschale),
  • Studien- und Gruppenreisen unter Leitung eines Hochschullehrers im Ausland (Pauschale)
  • Abschlussarbeiten (Hochschule / monatliche Teilstipendienrate oder Unternehmen / Reisekostenpauschale)
  • Sprachkurse und Fachkurse (einmalige Kursgebührenpauschale in Höhe von 500 Euro)

Stipendienvergabe

Die Auswahl der Stipendiaten und die Festlegung einer Reihenfolge der Studierenden (einschließlich Reserve- bzw. Nachrückkandidaten) erfolgen nach den für das PROMOS-Programm festgelegten Vergabe- und Auswahlkriterien der PROMOS-Auswahlkommission der HTW Dresden. Für Nachrückkandidaten kann die Stipendienzusage möglicherweise auch zu einem späteren Zeitpunkt mit einem erneuten Bescheid erfolgen.
Prioritäten/Nachrangigkeiten werden angesichts des Auslandsvorhabens, Regionen/Länder/Hochschulen, Studiengänge, Studienfortschritt und Mehrfachförderung festgelegt.

  • Abschlussarbeiten, Studienaufenthalte, Praktika haben Vorrang vor Sprachkursen und Fachkursen (in der Regel kurzfristige Vorhaben)
  • Partnerhochschulen haben Vorrang
  • Aufenthalte in MOE-Ländern haben Vorrang vor anderen Ländern
  • Ingenieurstudiengänge vor wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen
  • Studierende internationaler Studiengänge (IB, IMES) vor anderen Studiengängen, da sie Pflichtsemester im Ausland realisieren müssen
  • Studierende, die bereits in einem anderen Programm durch die HTW Dresden gefördert wurden, werden nachrangig behandelt

 Auswahlverfahren:

1.    Jede Fakultät legt für die Antragsteller der eigenen Fakultät eine Reihenfolge fest. Für bessere Vergleichbarkeit Studierender aus unterschiedlichen Fakultäten wird mit einem Punktesystem gearbeitet.
2.    Die Auswahlkommission legt eine fakultätsübergreifende Reihenfolge fest

Das Auswahlverfahren erfolgt entsprechend den fachlichen, sprachlichen und persönlichen Voraussetzungen der Studierenden anhand der Bewerbungsunterlagen.

Für die Entscheidung werden u. a. zugrunde gelegt:

  • Fachliche Leistungen
  • Sprachkenntnisse
  • Studienvorhaben
  • Motivation
  • Außercurriculare Aktivitäten **)

**)    Außercurriculare Aktivitäten:
Beispiele: Gremientätigkeit, StuRa, Fakultätsrat, faranto e.V., IAESTE - Lokalkomitee, AIESEC -Lokalkomitee, Engagement bei der Betreuung von internationalen Austauschstudenten der HTW Dresden

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsantrag PROMOS
  • Nachweis der Prüfungsergebnisse (z.B. Transcript of Records)
  • Nachweis der Sprachkenntnisse
  • Studienvorhaben/Motivationsschreiben
  • Learning Agreement (sofern vorhanden)
  • Bestätigung der Hochschule (sofern vorhanden)
  • Praktikumsvereinbarung (sofern vorhanden)
  • Bestätigung des Unternehmens (sofern vorhanden)
Aktualisiert: 19.09.2017  |  Autor: Akademisches Auslandsamt der HTW Dresden