1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Abgeschlossene Forsch. 2004

Neben der Thematik der Forschungsprojekte werden der betreuende Professor sowie die Auftraggeber angegeben. 

Zusammenfassungen bzw. Forschungsberichte sind zu ausgewählten Projekten verfügbar.

2004

Thema Bearbeiter Auftraggeber Bemerkungen
Untersuchungen des Euters Prof. Geidel Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft morphologischen Merkmalen des Euters und der Eutergesundheit, Gewährleistung des Tierschutzes und des Verbraucherschutzes
Verbesserung des Pflanzenwuchses Prof. Schröder Inoq GmbH, Schnega Einsatz von Mykorrhiza in Substraten
Einsatz von Substraten Prof. Schröder Phytogreen b.v., NL Boven Leeuven Einsatz von inerten Substraten "Fytocell" im Gewächshaus
Saatgutbeheizung Prof. Schröder, Dr. Röder Fraunhofer-Institut FEP, Dresden Saatgutbeizung mit ionisierender Strahlung
Entwicklung eines Wiegesystems Prof. Wild Industrie Entwicklung eines neuen Wiege-systems zur Gewichtsermittlung von Ballen in Rundballenpressen
Untersuchung von Sensoren Prof. Wild Industrie Untersuchung von Sensoren auf Kapazitiver Basis zur Feuchte-messung
Ertragsermittlung in Erntemaschinen Prof. Wild VEGA Grieshaber KG, Schiltach Pulsradarsensoren zur Ertrags-ermittlung in Erntemaschinen
Einstellung der Düngemenge Prof. Wild Rauch Land-maschinenfabrik GmbH In-Fahrt-Wägung für einen Düngerstreuer
Entwicklung eines Softwarepaketes Prof. Becker Bundesministerium für Bildung und Forschung EXIST_SEED - Farm. BOSS - Entwicklung eines Spezialsoftware-paketes zur komplexen mehrperiodischen Beratung von landwirtschaftlichen Unternehmen
Grasertrag im Mähwerk Prof. Wild Industrie Untersuchung von Sensoren auf kapazitiver Basis zur Feuchtemessung
Entwicklung eines Wiegesystems Prof. Wild Industrie Entwicklung eines neuen Wiegesystems zur Gewichtsermittlung von Ballen in Rundballenpressen
Pulsradarsensoren zur Ertragsermittlung Prof. Wild VEGA Grieshaber KG, Schiltach Pulsradarsensoren zur Ertragsermittlung in Erntemaschinen
Schutzeinrichtung Prof. Wild Schutzeinrichtung zur Vermeidung von Verletzungen beim Schneiden mit Baum- und Rebscheren
Aktualisiert: 30.08.2016