1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Neuigkeiten/Pressemitteilungen

Arcadis und HTWD arbeiten enger zusammen

Unterzeichnung der Absichtserklärung

Unterzeichnung der Absichtserklärung


10.02.2017 Die Kooperation mit der HTW Dresden wird auf den Bereich Wassermanagement ausgeweitet und die praktische Arbeit mit Studierenden rückt stärker in den Fokus, um das Interesse am Fachgebiet Wasserwirtschaft zu wecken.

Das Unternehmen ist ein internationaler Anbieter von Beratungs-, Projektmanagement- und Ingenieurleistungen in den Bereichen Infrastruktur, Wasser, Umwelt und Immobilien. Zum Zweck der stärkeren Zusammenarbeit wurde am 09. Februar in Leipzig eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) unterzeichnet. Darin heißt es, die beiden Partner wollten die Kooperation auf die Gebiete Wassermanagement, Hochwasserschutz sowie Wassergewinnung durch Uferfiltration und die damit zusammenhängende Wasseraufbereitung ausweiten.

Arcadis und die HTWD arbeiten bereits seit zehn Jahren zusammen. Bislang beinhaltete die Kooperation im wesentlichen Forschungsarbeit. In Zukunft soll der Fokus vor allem auf der praktischen Arbeit mit den Studierenden liegen. „Arcadis ist als weltweit aktives Unternehmen ein gern gesehener Partner für die Betreuung von Promotionen oder Studienarbeiten“, sagte Dr. Thomas Grischek, Professor für Wasserwesen an der HTWD, anlässlich der Unterzeichnung. „Als praxisorientierte Hochschule mit einem ausgeprägten ingenieur- und wirtschaftswissenschaftlichen Profil sind wir sehr an berufsbefähigenden Themen interessiert. Und Arcadis kann durch seine vielen verschiedenen Projekte wesentlich bei der Erarbeitung von Aufgabenstellungen für Übungen und Seminare helfen, die die Praxis wiedergeben.“ 

Auch für Arcadis lohnt sich der Austausch mit der Hochschule. „Durch die Kooperation wecken wir bei den Studenten das Interesse an der Wasserwirtschaft und können so hervorragende Mitarbeiter gewinnen“, sagt Dr. Wolfram Tauer, bei Arcadis verantwortlich für den Geschäftsbereich Wasser in Zentraleuropa. Er verwies außerdem darauf, dass Arcadis durch die Partnerschaft mit der HTWD immer auf dem neusten Stand der Forschung sei.

Die beiden Partner werden sich laut Vereinbarung zudem gegenseitig bei der lokalen und internationalen Öffentlichkeitsarbeit auf dem Gebiet der Uferfiltration und unterirdischen Wasseraufbereitung unterstützen.

Kontakt

Fakultät Bauingenieurswesen

Prof. Dr.-Ing. Thomas Grischek

grischek@htw-dresden.de