1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Neuigkeiten/Pressemitteilungen

Digital-Tour des Wirtschaftsministeriums macht Halt an der HTW Dresden

Prof. Reichelt erläutert die Funktionsweise der Modellfabrik: Staatssekretär Brangs, Prof. Reichelt (v.l.n.r.), Foto: HTW Dresden/Peter Sebb

Prof. Reichelt erläutert die Funktionsweise der Modellfabrik: Staatssekretär Brangs, Prof. Reichelt (v.l.n.r.), Foto: HTW Dresden/Peter Sebb


20.07.2017 Die zweite Etappe seiner Digital-Tour durch Sachsen führte den Beauftragten der Staatsregierung für Digitales, Staatssekretär Stefan Brangs, am 18. Juli an die HTW Dresden. Der Besuch widmete sich dem zuweilen schwer fassbaren „Internet of Things - IoT“.

 

Staatssekretär Brangs bekam einen Ein- und Ausblick in das im Aufbau befindliche „Industrial IoT Test Bed“. „Gemeinsam mit sächsischen Unternehmen erforschen und erproben wir hier Technologien, die dazu beitragen, Prozesse in der Fertigung effizienter zu gestalten“, erklärt Prof. Dr. Dirk Reichelt, Koordinator des Industrial IoT Test Bed.

Wie die Digitalisierung in der Fertigung aussehen kann, wurde exemplarisch an Demonstratoren zum Thema Energiemanagement und Cloud-Computing vorgestellt, die gemeinsam mit der ccc software gmbh und der Robotron Datenbank-Software GmbH entwickelt werden. Bei der Führung durch die Modellfabrik wurde sichtbar, wie Fertigungsprozesse durch den gezielten Einsatz von Digitalisierungskonzepten transparenter und einfacher steuerbar werden.

Staatssekretär Brangs: „So unterschiedlich diese beiden Beispiele auch sind, sie zeigen die zwei Seiten der Digitalisierung. Einerseits besteht ein hoher Veränderungsdruck für Unternehmen, Beschäftigte, Forschungseinrichtungen und Verwaltungen durch die Digitalisierung. Andererseits kann mit klugen Anwendungen ein Beitrag zur Lösung aktueller gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Fragen geleistet werden.“

Die Industrie 4.0-Modellfabrik befindet sich derzeit im Aufbau an der HTW Dresden und wird aus Fördermitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert.

Kontakt:

Prof. Dr. Dirk Reichelt

Fakultät Informatik/Mathematik

dirk.reichelt@htw-dresden.de