1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Neuigkeiten/Pressemitteilungen

Nachwuchsforscher beim 1. BMVI Startup Pitch in Berlin

Das Projektteam Marcus Degenkolbe (HTW Dresden), Benjamin Reichelt (TU Dresden) und Sven Eckelmann (HTW Dresden) mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrint (v.l.n.r.) Foto: Patrick Richter

Das Team Marcus Degenkolbe (HTW Dresden), Benjamin Reichelt (TU Dresden) und Sven Eckelmann (HTW Dresden) mit Verkehrsminister Alexander Dobrint. Foto: Patrick Richter


31.03.2017 Das Team der gemeinsamen Forschungsgruppe der Professur Kfz-Mechatronik (HTW Dresden) und der Professur für Informationstechnik für Verkehrssysteme (TU Dresden) hat seine Zukunftsideen für die vernetzte Mobilität am 29. März 2017 beim ersten Startup Pitch des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in Berlin vorstellen dürfen. Es gehörte damit zu den 32 Nominierten, die aus mehr als 150 Bewerbungen ausgewählt wurden.

Das Projekt „openHADMaps – freie Karten für das automatisierte Fahren“ entwickelt hochgenaue digitale Karten für die Fahrzeugnavigation. Ähnlich wie bei Google Street View wird ein Laserscanner eingesetzt, der die Umgebung mittels Infrarotstrahlung zentimetergenau abtastet. Dadurch können alle relevanten Informationen wie Bordsteine, Lichtmasten, Gebäudefassaden für die Positionsbestimmung genutzt werden.

Auch wenn es das Team nicht auf einen der ersten drei Plätz geschafft hat, so gab es zahlreiche Kontakte zu Interessenten und potentiellen Geldgebern, um die Idee zum Geschäftskonzept weiterzuentwicklen.

 

Ein kurzes Video mit der Projektvorstellung sehen Sie hier: www.htw-mechlab.de/index.php/openhadmaps-bewerbung-beim-ersten-bmvi-startup-pitch/

Kontakt

Fakultät Maschinenbau

Labor für Kraftfahrzeugmechatronik

Prof. Toralf Trautmann

www.htw-mechlab.de