1. Hauptnavigation
  2. Inhalt der Seite

Neuigkeiten/Pressemitteilungen

Studienreise nach Japan – Global Study Program 2017

Service-Roboter in einem Lebensmittelgeschäft in Japan. Foto: HTW Dresden/ Prof. Himmer

Service-Roboter in einem Lebensmittelgeschäft in Japan. Foto: HTW Dresden/ Prof. Himmer


26.06.2017 Das Global Study Program (GSP 2017) der HTW Dresden und der Chiba University (Japan) geht in die zweite Runde und findet vom 15. bis zum 30. September 2017 in Japan statt. Das diesjährige Thema lautet “Automation and its Social Impact”. Studierende können sich ab sofort anmelden.

Das GSP 2017 wird die Auswirkungen von Automatisierung auf die gesellschaftliche Entwicklung beleuchten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, die Vor- und Nachteile dieses Prozesses kritisch zu reflektieren. Im privaten Umfeld spielt Automatisierung zur Planung und Lebensgestaltung eine zunehmende Rolle. Zugleich jedoch verringert es die Notwendigkeit für Wahrnehmung und Wissen wie Dinge funktionieren. In der Geschäftswelt und Industrie spielt Automatisierung in Herstellungsprozessen eine herausragende Rolle. Seit der industriellen Revolution werden kontinuierlich Prozesse zur Automatisierung erfunden und weiterentwickelt – seien es Fertigungsstraßen, Computerprogramme oder Roboter. Automatisierung ist allgegenwärtig und der Mensch scheint als Arbeitskraft unwichtig zu werden.

Die Studierenden erhalten Einblicke in neue Technologien und lernen Hersteller kennen, die die „automatisierte Zukunft“ mitgestalten. Sie können Fragen stellen und an Führungen durch verschiedene Museen in Tokyo teilnehmen. Abhängig von den jeweiligen Arbeitsgruppen sammeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch Informationen in der Öffentlichkeit über die japanische Gesellschaft und ihrer Wahrnehmung bezüglich Automatisierung. Auf Grundlage all diese Informationen sollen die Studierenden am Ende des GSP ihre eigenen Ideen entwickeln und präsentieren.

Freie Plätze sind noch vorhanden. Interessenten können sich bei Prof. Thomas Himmer melden.

Kontakt

Fakultät Maschinenbau

Prof. Dr.-Ing. Thomas Himmer

thomas.himmer@htw-dresden.de