1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Archiv 2013

Nachlese: OLAT User Day in Dresden

Am 5. und 6.11.2013 fand an der Berufsakademie in Dresden der diesjährige OLAT User Day statt. OLAT ist das Open Source-Lernmanagementsystem, auf dem die Lernplattform OPAL basiert und kommt auch an den Hochschulen Hamburgs, der Universität Frankfurt/Main und weiteren Institutionen deutschlandweit zum Einsatz. Zentrales Thema des Anwendertreffens waren Weiterentwicklungen von OLAT in den Bereichen Gruppenmanagement, E-Portfolio und Mobile. Daneben stellte eine Vielzahl von E-Learning-Akteuren Ihre Anwendungsszenarien vor.

Die Mitarbeiter des Projektes OPALmobil2 der HTW Dresden und der TU Dresden präsentierten auf dem OLAT User Day im Rahmen eines Workshops zur Entwicklung éiner mobilen Version der Lernplattform OPAL/OLAT ihre bisherigen Arbeitsergebnisse. Neben den Ergebnissen der Vorprojekte OPALmobil und OPALmobil-QS wurden aktuelle Entwürfen zum mobilen Design von OPAL vorgestellt. Details können im Blog zu OPALmobil2 nachgelesen werden.

Großes Interesse rief auch der Beitrag von Mitarbeitern des Projektes UseOPAL (HTWK Leipzig) hervor. In UseOPAL geht es darum, die Bedienbarkeit der Benutzeroberfläche der Lernplattform OPAL zu vereinfachen und somit deren Akzeptanz zu steigern. Durch das Projektteam wurden erste Vorschläge präsentiert, wie sich die Bedienung und Benutzeroberfläche zukünftig verändern könnte. Die Präsentationen des Projektteams finden Sie in der OLAT-Community (Anmeldung erforderlich).

OPAL Preview System verfügbar

Bereits seit August 2013 stellt die BPS GmbH interessierten Nutzern ein s.g. Preview-System zur Verfügung. Auf diesem System können neue Funktionen von OPAL bereits vor dem nächsten Update auch durch interessierte Nutzer der HTW Dresden ausprobiert werden. Aktuell steht auf dem Preview-System die Version OPAL 5.6 mit zahlreichen neuen Funktionen und Verbesserungen zur Verfügung. Das Update des Live-Systems von OPAL auf OPAL 5.6 wird Ende November erfolgen. Sie können sich am Preview-System wie gewohnt mit Ihrem normalen OPAL-Login anmelden.

Online-Lernangebot zum wissenschaftlichen Arbeiten mit Citavi

Zu Beginn des Wintersemesters 2013/2014 startete der 2. Durchgang des Online-Kurses "Wissenschaftliches Arbeiten mit der Literaturverwaltungssoftware Citavi" im rahmen des Studium Integrale. 

Der Online-Kurs mit verschiedenen Selbstlernelementen ist in der Lernplattform OPAL zu finden. Nach Einschreibung in den Kurs haben Sie Zugriff auf insgesamt 7 Lektionen mit Selbstlerneinheiten, Übungsaufgaben und Online-Tests.

Nach erfolgreichem Bestehen aller Lektionen können die Teilnehmer ein Zertifikat erhalten.

E-Learning-Herbstuniversität 2013

Am 27. und 30.09.2013 findet wieder eine E-Learning-Herbstuniversität für das Lehrpersonal und die Mitarbeiter der HTW Dresden statt. Neben den bewährten OPAL-Basis- und OPAL-Aufbau-Workshops bieten wir einen zweiteiligen Workshop zum Onyx-Webeditor an, mit dem Sie onlinebasierte Tests erstellen können. Anmeldungen für die Workshops können ab sofort in OPAL vorgenommen werden. Die Teilnahme an den Workshops ist für Lehrende und mItarbeiter kostenfrei.

Aktuelle Informationen für Studierende

Software Campus

Wirtschaft und Bundesregierung haben eine gemeinsame Initiative gestartet, mit der dem Fachkräftemangel im IT-Bereich begegnet werden soll. Im Projekt Software Campus sollen jährlich bis zu 100 Master- oder Promotionsstudenten Ihre Kenntnisse zu Managementmethoden und -strategien für Unternehmensführung, Marktpositionierung und Innovationsmanagement vertiefen. Diverse IT-Themen ergänzen das Angebot. Ganz konkret geht es dabei darum, selbst gewählte Projekte unter Anleitung eines Spitzenforschers und eines Managers aus IT-Unternehmen in der Praxis zu bearbeiten.

Wer also eine Idee für ein Projekt mit sich herumträgt, sich im Masterstudium befindet und die sonstigen Voraussetzungen erfüllt, kann sich unter Software Campus ca. im Juli/August 2013 für eine Teilnahme am Projekt bewerben!

Weiterbildungsangebot Online Testen und Prüfen

Im Sommersemester 20123 führen wir für Lehrkräfte und Mitarbeiter/innen eine Schulungsreihe zum Thema E-Assessment (Online testen und prüfen) durch. Teilnehmen kann jeder, der über Grundkenntnisse OPAL und Gruppenmanagement verfügt.

Termine und Themen:
14.05.2013 15:00 – 17:00 Einführung in die Testdurchführung mit ONYX
04.06.2013 15:00 – 17:00 Test- und Fragenerstellung mit dem ONYX WebEditor
18.06.2013 15:00 – 17:00 Leistungsauswertung und -bewertung mit ONYX

Die Anmeldung kann ab sofort über den eCampus-Kurs in OPAL (Login erforderlich) erfolgen.

Neue Fördererunde - neue E-Learning-Projekte an der HTW Dresden

Mit Hilfe der Förderung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst (SMWK) können an unserer Hochschule 3 Projektteams im Bereich E-Learning über Laufzeiten zwischen 1 und 1,5 Jahren gefördert werden. Der Startschuss für die 3 Projekte fiel am 01.07.2013. Die Projekte befassen sich mit folgenden Themen:

  • E-Stube: virtueller Studienbegleiter
  • OPALmobil2 : mobile nutzbare Version der Lernplattform OPAL
  • KO-EP: elektronische Prüfungen in der Sprachausbildung

E-Learning-Förderung für 2013/14

Das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) stellt den sächsischen Hochschulen im Jahr 2013 wahrscheinlich wieder Mittel für Entwicklungs- und Umsetzungsprojekte im E-Learning-Bereich zur Verfügung.

2 Fakultäten der HTW Dresden sowie das Sprachenzentrum haben entsprechende Projektanträge eingereicht.

Umfrage zum Thema E-Learning beendet

An der hochschulweiten Umfrage zum Thema E-Learning an der HTW Dresden haben sich ca. 28% der Hochschullehrenden beteiligt.

Die Mehrheit der Befragten gab an, dass viele Lehrveranstaltungen bereits mit elektronischen Mitteln unterstützt würden. Außerdem wünschten sich viele Teilnehmer auch weiterhin Weiterbildungsangebote zu digitalen Technologien, Sicherheit in den Bereichen Datenschutz und Urheberrecht sowie eine Anrechnung von Bemühungen im E-Learning-Bereich auf das Lehrdeputat.

Die Mehrheit der Befragten gab außerdem an, zur Bereitstellung von Lehrmaterialien die Lernplattform OPAL zu nutzen und sich keinen Wechsel zu einer anderen Lernplattform vorstellen zu können.

Q2P-Forum 2013 - Herausforderungen der mediengestützten Weiterbildung

Am 18. Februar 2013 lädt Sie das Projekt Q2P zum Forum - Herausforderungen in der mediengestützten Weiterbildung ein. Die Veranstaltung soll die Erfahrungen von Weiterbildungsakteuren bei der Konzeption, Durchführung und Verstetigung von mediengestützten Weiterbildungsangeboten bündeln und eine Plattform für den Austausch bereitstellen. Ziel ist es, Handlungsfelder für die langfristige Förderung der mediengestützten Weiterbildung an den Hochschulen zu identifizieren und individuelle Lösungsansätze aus dem Alltag einzelner Projekte zu diskutieren.

Betreuung von Lernenden in E-Learning-Szenarien

Die Mitarbeiter des Projektes Q2P des Medienzentrums der TU Dresden laden Sie recht herzlich ein, am 20. Februar 2012 von 14:00-15:00 Uhr den Ausführungen der Referentin Corinna Jödicke zu folgen. Im Webinar werden die Besonderheiten der Betreuung von Lernenden in E-Learning-Szenarien anhand konkreter Beispiele beleuchtet und praktische Hinweise zur Vorbereitung und Umsetzung aufgezeigt. Damit bietet es einen guten Überblick für Lehrende und Weiterbildungsakteure, die ihre Betreuung in E-Learning-Szenarien ausbauen wollen.

Lehrangebot „Grundlagen virtueller Kooperation“

Ab dem Wintersemester bietet die HTW Berlin ein neues Lehrangebot "Grundlagen virtueller Kooperation und Kommunikation" im Rahmen von HAWtech an.

Das Erleben virtueller Zusammenarbeit soll im Mittelpunkt dieses Seminarangebotes stehen, an dem auch Studierende anderer HAWtech-Hochschulen teilnehmen können. Das Seminar kann fachübergreifend belegt werden.

Mehr zum Angebot „Grundlagen virtueller Kooperation“ erfahren Sie hier. Die Anmeldung kann über die Webseiten der HTW Berlin erfolgen.

Aktualisiert: 16.10.2017  |  Autor: J. Halgasch