1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Bewerbung für das 1. Fachsemester Masterstudiengänge

Studierende während einer Unterhaltung

 

Der Studienbeginn im 1. Fachsemester in unseren Masterstudiengängen ist zum Winter- und zum Sommersemester möglich. Für welche Masterstudiengänge Sie sich im WS und im SS bei uns bewerben können, erfahren Sie hier. Internationale Studienbewerber (degree students) mit ausländischem Hochschulzugang beachten bitte unsere Bewerbungshinweise hier. Einen Überblick über den zeitlichen Ablauf des Bewerbungsgeschehens erhalten Sie in unserem Zeitplan für Studienbewerber.

Für den Zugang zu einem Masterstudiengang ist ein erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss oder ein Abschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie nachzuweisen. Sie können sich jedoch auch schon dann bewerben, wenn Sie Ihr erstes Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir benötigen dann eine Notenübersicht mit vorläufiger Durchschnittsnote. Das Zeugnis Ihres ersten Abschlusses oder zumindest eine vorläufige Bestätigung des Prüfungsamtes über den erfolgreichen Abschluss Ihres Studiums reichen Sie uns spätestens bis zum 31.10. (Bewerbungen zum Wintersemester) / 15.04. (Bewerbungen zum Sommersemester ) nach. Weitere fachspezifische Zulassungsvoraussetzungen regelt die Studienordnung des jeweiligen Masterstudienganges.

Bewerben Sie sich ab 01.05. für ein Masterstudium mit Beginn im Wintersemester (01.09.) und ab 01.12. für den Studienbeginn im SS (01.03.) einfach und schnell über unser Online-Portal im Internet. Für die Online-Bewerbung genügt

  • die elektronische Eingabe Ihrer Bewerbungsdaten und
  • der Upload eines Passbildes.

Bitte folgen Sie immer genau der Schrittführung, tragen Sie Ihre Daten wahrheitsgemäß in das Online-Formular ein und überprüfen Sie sorgsam Ihre Angaben. Falsche oder unvollständige Angaben können später zum Ausschluss vom Verfahren führen. Am Ende senden Sie Ihre Bewerbung elektronisch per Mausklick an die HTW Dresden.

Zusätzlich müssen auch ein unterschriebener Zulassungsantrag und bestimmte Nachweise in einfacher Kopie eingereicht werden. Welche Unterlagen wir im Einzelnen benötigen, teilen wir Ihnen während Ihrer Online-Bewerbung mit. Alle ggf. notwendigen Bewerbungsunterlagen auf einen Blick:

  • Antrag auf Zulassung
  • Zeugnis über den ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss
  • Anlage M - Falls Sie unmittelbar vor Abschluss Ihres ersten berufsqualifizierenden Studiums stehen.
  • Anlage für Master-Studiengang (Bearbeitungsbogen)
  • Exmatrikulationsbescheinigung
  • Leistungsübersicht - Falls Sie ein vorangegangenes Masterstudium abgebrochen haben oder abbrechen werden, fügen Sie eine Übersicht über alle Studien-/Prüfungsleistungen mit Angabe der Prüfungsversuche bestätigt durch das Prüfungsamt Ihrer bisherigen Hochschule(n) bei; gilt auch soweit Sie noch keine Leistungen erbracht haben.
  • Modul- oder Fächerbeschreibungen für endgültig nicht bestandene Studien- und Prüfungsleistungen

Ihre Bewerbung einschließlich der notwendigen Unterlagen reichen Sie fristgerecht unter unserer Bewerbungsanschrift ein.

Beachten Sie, dass Ihre Bewerbung maschinell geöffnet wird. Verwenden Sie deshalb keine Klarsichthüllen, Mappen, Heft- oder Büroklammern. Ihre Bewerbung wird erst nach dem Posteingang bearbeitet. Den Bearbeitungsstand Ihrer Bewerbung können Sie jederzeit ganz bequem und transparent in Ihrem persönlichen Portalzugang verfolgen.

 

Bewerbungsfristen:

  • 1. Mai bis 15. Juli für ein Studium ab dem Wintersemester
  • 1. Dezember bis 15. Januar für ein Studium ab dem Sommersemester

 

Frühere Bewerbungen: Falls Sie sich bereits zuvor an der HTW Dresden beworben haben oder Studierender unserer Hochschule sind, kann auf die ehemals eingereichten Unterlagen im neuen Bewerbungsverfahren nicht zurückgegriffen werden.

Das Studium an der HTW Dresden setzt in jedem Studiengang eine Zulassung voraus, die nach einer erfolgreichen Bewerbung elektronisch im Online-Portal erteilt wird.

Unsere Masterstudiengänge sind jedoch in der Zulassung beschränkt. D.h. es steht nur eine begrenzte Anzahl an Studienplätzen zur Verfügung. Die Vergabe dieser Studienplätze erfolgt direkt an der HTW Dresden im Auswahlverfahren.

Reicht die Anzahl der Studienplätze pro Studiengang nicht aus, ergeben sich nach Abschluss der Auswahlverfahren Auswahlgrenzen (örtlicher Numerus clausus).


Annahme des Studienplatzes: 
Innerhalb einer Frist von 2 Wochen nach dem Erhalt der Zulassung müssen Sie Ihren Studienplatz annehmen. Hierfür drucken Sie die im persönlichen Portal bereitgestellte Annahmeerklärung aus und reichen Sie diese zusammen mit ggf. weiteren notwendigen Nachweisen ein.


Zweitstudiengebühr: 
Für ein Zweitstudium werden nach § 12 Abs. 4 SächsHSFG Studiengebühren erhoben, wenn

  • das Studium, zu einem weiteren berufsqualifizierenden Hochschulabschluss führt und kein Masterstudiengang auf der Grundlage eines Bachelorstudienganges ist und
  • der Bewerber bereits über einen Master-, Diplom- oder Magistergrad oder den Abschluss in einem Studiengang mit staatlicher oder kirchlicher Abschlussprüfung verfügt und
  • die Gesamtstudiendauer des Studiums die Regelstudienzeit des bisherigen Studiums um 6 Semester überschreitet.

Die Gebühr wird auf Grund eines Gebührenbescheides erhoben und beträgt 300,00 EUR pro Semester. Sie kann auf Antrag erlassen werden, wenn eine besondere soziale Härte nachgewiesen wird.

Das Studentenwerk ist für die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Belange der Studierenden zuständig und u.a. Ihr Ansprechpartner für diese Anliegen:

  • Den Antrag auf Bundesausbildungsförderung (BAföG) - sollten Sie rechtzeitig, möglichst 2 Monate vor Studienaufnahme, unter Verwendung der amtlichen Formblätter stellen.
  • Benötigen Sie einen Wohnheimplatz, sollten Sie diesen sofort mit Erhalt Ihres Zulassungsbescheides direkt beim zuständigen Sachbearbeiter Ihres Wohnheimwunsches beantragen.

Anfragen und Anforderungen von Anträgen auf BAföG und Wohnheim richten Sie bitte nur an das Studentenwerk Dresden.

Aktualisiert: 24.10.2017  |  Autor: Dezernat Studienangelegenheiten