1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Stipendieninformationen

Diese Seite wird in Kürze in englischer Sprachfassung bereitgestellt.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Aktuelle Ausschreibungen 2018


Welcome - Stipendienbegleitprogramm

Das welcome-Stipendienbegleitprogramm richtet sich an Studierende aus Fluchtgebieten, die in Deutschland in einem Bachelor-/Diplom-Studienprogramm studieren. 

Die aktuelle Ausschreibung finden Sie unter https://www.hochschulverband.de/tandem000.html#_.

Bewerbungsfrist: 25. April 2018. 

Voraussetzungen:    

  • Immatrikulation Sommersemester 2018
  • Deutsch auf C1-Niveau
  • Aus Flüchtlingsgebieten kommend
  • Studienplatz in einem Bachelor-/Diplomstudiengang aller Studienrichtungen an einer deutschen Universität, Hochschule oder Kunst- oder Musikhochschule (Medizin, Geisteswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften). 
  • BAFÖG oder adäquate Finanzierung     

Wir unterstützen Sie gerne in Ihrer Bewerbung. Kontaktieren Sie dazu bitte direkt Frau Shalene Schmidt unter shalene.schmidt@htw-dresden.de. 


hochform-Stipendienbegleitprogramm

Das hochform-Stipendienbgleitprogramm hochform richtet sich an Studierende aus Fluchtgebieten, die in Deutschland in einem Master-Studienprogramm studieren.

Die aktuelle Ausschreibung finden Sie unter https://www.hochschulverband.de/tandem01.html#_.

Bewerbungsfrist: 25. April 2018

Voraussetzungen:

  • Immatrikulation Sommersemester 2018
  • Deutsch auf C1-Niveau
  • Aus Flüchtlingsgebieten kommend
  • Studienplatz in einem Master-Studiengang aus dem MINT* -Bereich an einer deutschen Universität
  • BAFÖG oder adäquate Finanzierung  
  • Das Stipendienprogramm hochform richtet sich ausschließlich an Master-Studenten der MINT-Fächer (Mathematik/Informatik/Ingenieurwissenschaften/Naturwissenschaften/Technik)

Wir unterstützen Sie gerne in Ihrer Bewerbung. Kontaktieren Sie dazu bitte direkt Frau Shalene Schmidt unter shalene.schmidt@htw-dresden.de. 

Weitere Stipendienprogramme


Friedrich-Ebert-Stiftung

Die Friedrich-Ebert-Stiftung unterstützt mit ihrer Studienförderung finanziell und persönlich überdurchschnittlich begabte Studierende und Promovierende aus Deutschland und dem Ausland. Geflüchtete mit Deutschkenntnissen auf dem Level B1/B2 können sich unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus für ein Stipendium der Stiftung bewerben. Während der Pro-motion oder dem Studium sind die Stipendiatinnen und Stipendiaten in ein großes Netzwerk eingebunden und werden individuell begleitet und unterstützt. Nähere Informationen finden Sie unter https://www.fes.de/de/studienfoerderung/gefluechteterefugees/. 

Quelle: Newsletter Fach AG Junge Migrantinnen und Migranten

Logo Hans-Böckler-Stiftung

Hans-Böckler-Stiftung 

Die Hans-Böckler-Stiftung bietet Geflüchteten über die Böckler-Aktion Bildung die Möglichkeit, sich für ein Stipendium zu bewerben. Nähere Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen und Bewerbungsfristen finden Sie unter https://www.boeckler.de/4360.htm.


BAföG (Bundesausbildungsförderungsgesetz)

BAföG unterstützt Geflüchtete unter der Voraussetzung eines Status als anerkannter Asylberechtigter, anerkannter Flüchtling nach der Genfer Flüchtlingskonvention oder als subsidiär Schutzberechtigter. Weitere Hinweise finden Sie unter https://www.bafög.de/591.php.


PEER - Plattform für syrische Studierende

Das Institute of International Education (New York) und die Catalyst Foundation for Universal Education (New York) haben die PEER-Plattform (Platform for Education in Emergencies Response) für geflüchtete, syrische Studierende entwickelt. Durch Austausch mit anderen betroffenen Studierenden aus Syrien und virtuelle Beratungsmöglichkeiten zum Studium durch ausgewählte Ansprechpartner aus dem Bildungssektor ist dadurch eine Vernetzung zu weltweit teilnehmenden Hochschulen möglich. Die HTW Dresden ist derzeit noch kein Projektpartner von PEER. Dennoch finden Sie weitere Hinweise über die Plattform unter https://www.iiepeer.org/. 


Bildungsberatung Garantiefonds Hochschule

Die Bildungsberatung Garantiefonds Hochschule berät und unterstützt junge Zuwanderer und Zuwanderinnen, die in Deutschland eine akademische Laufbahn beginnen oder fortsetzen möchten. Weitere Hinweise finden Sie unter http://www.bildungsberatung-gfh.de.


Evangelisches Studienwerk Villigst

Das Stipendium für Geflüchtete des Evangelischen Studienwerks Villigst richtet sich an Studierende mit Fluchterfahrung, die derzeit an deutschen Hochschulen studieren. Gefördert werden Studierende aller Studienfächer und Fachrichtungen. Weitere Hinweise zu den Bewerbungsvoraussetzungen und Fristen finden Sie unter https://www.evstudienwerk.de/. 

Aktualisiert: 15.02.2018  |  Autor: Shalene Schmidt