1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Interkulturelle Kommunikation


Das Modul Z011 zielt u. a. auf eine praktische Vertiefung der erlangten Fähigkeiten. Die Studierenden agieren hierbei weitestgehend in Eigenregie und stellen beispielsweise niedrigschwellige Angebote zum interkulturellen Austausch mit diversen Kooperationspartnern, wie beispielsweise faranto e.V., StuRa, Referat Internationale Beziehungen oder als Hochschulbotschafter für internationale Tagungen oder Angelegenheiten, bereit.

Dieses Engagement ist entsprechend nachzuweisen und als Grundlage im einzureichenden Portfolio zu integrieren. Das Portfolio zeigt die kontinuierliche und selbständige Dokumentation und Selbstreflektion eines bestimmten Themas anhand der festgelegten Qualifikationsziele.

Das Modul wird erstmalig im Wintersemester 2019/2020 angeboten, was ein studentisches Engagement im Sommersemester jedoch nicht ausschließen soll. Hier kann eine Anerkennung des Workloads im Wintersemester erfolgen. Weiterführende Informationen werden wir in einer Informationsveranstaltung am Montag. 21.10.2019 von 11:10 Uhr bis 12:40 Uhr in S 318 geben. Für die erste Blockveranstaltung ist derzeit der 16. November 2019 von 9:00 bis 17:00 Uhr im Raum Z 621 vorgesehen. Etwaige Rückfragen beantwortet Ihnen gerne Frau Meyer-Ross.

 

Mit dem erfolgreichen Absolvieren des Moduls Z011 haben Sie zudem die Möglichkeit des Erhalts eines "Interkulturellen Zertifikats" der HTW Dresden, wenn zwei weitere Aktivitäten nachgewiesen werden:

  1. Sprache und Kommunikation: Mehrtägiger Sprachkurs im Ausland bei einer anerkannten Sprachschule, Sprachkurs aus dem Studium Integrale-Angebot an der HTW Dresden, Intensivsprachkurs im Rahmen der der Sommersprachschule an der HTW Dresden, Englischsprachiger Fachkurs als Zusatzqualifikation zum regulären Curriculum
  2. Auslandserfahrungen: Studium oder Praktikum im Ausland sowie Vortrag über Auslandsaufenthalt im Fachbereich und ein Erfahrungsbericht

Weitere Informationen zum Interkulturellen Zertifikat erhalten Sie im Akademischen Auslandsamt.

Aktualisiert: 29.05.2019  |  Autor: Zentrum für fachübergreifende Bildung