1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

FAQ


Dich beschäftigen allgemeine Fragen rund um die HTW GRÜNDUNGSSCHMIEDE?

Hier bekommst du eine Antwort!

Falls noch Fragen für dich offen sind, kontaktiere einen unserer Ansprechpartner. Wir helfen dir gerne umgehend weiter.

1.) Brauche ich überhaupt eine Beratung?

Ohne eine gute Vorbereitung ist alles nichts. Unsere Erfahrungen zeigen, dass eine Beratung während deiner Ideenfindung und natürlich während der Umsetzung deiner Idee mehr als hilfreich sein kann. Siehe dazu auch unsere Rubrik Gründer erzählen, in welcher Teams berichten, wie die HTW Gründungsschmiede und deren Angebot sie auf ihrem Weg begleitet hat. Gerne geben wir unsere Erfahrung an dich weiter. 

2.) Wie sieht eine Erstberatung aus?

Nachdem du mit einem unserer Ansprechpartner Kontakt aufgenommen hast und ein Termin über eine unverbindliche Erstberatung feststeht, erfolgt ein persönliches Treffen. Dieses Treffen soll dir ermöglichen uns und die Gründungsschmiede kennenzulernen und herauszufinden, ob du dir eine weitere Zusammenarbeit vorstellen kannst. Für die Erstberatung nehmen wir uns eine Stunde Zeit und gehen auf folgende Punkte ein:

  • Wir stellen dir die HTW Gründungsschmiede und unseren Partner dresden|exists vor.
  • Jetzt bist du dran! Stelle uns deine Fragen. Erzähle uns was über dich. Welche Ideen und Gedanken schweben dir vor? Wo können wir dir helfen?
  • Wir geben dir ein erstes Feedback zu deinem Vorhaben.
  • Wir klären Fragen wie z.B.:

Welche Schritte sind nötig, dich einer konkreten Idee anzunähern und diese umzusetzen?        

Welche Fördermöglichkeiten gibt es für dein Vorhaben? 

Wie sieht eine Betreuung in der HTW Gründungsschmiede aus?

  • Bei Bedarf können wir dir hilfreiche Informationsmaterialien bereitstellen.
  • Am Schluss werden wir mit dir gemeinsam die nächsten Schritte vereinbaren.

3.) Erhalte ich auch Informationen zu Finanzierungs- und Förderungsmöglichkeiten?

Wir informieren dich über aktuelle Finanzierungs- und Förderungsmöglichkeiten in der (Vor)Gründungsphase, insbesondere über die EXIST-Programme bzw. über das Angebot der Sächsischen Aufbaubank.

4.) Wie viel kostet eine Beratung?

Die Beratung in der HTW Gründungsschmiede bzw. bei dresden|exists ist natürlich kostenfrei.

5.) Wo kann ich die HTW Gründungsschmiede finden?

Die HTW Gründungsschmiede findest du im A-Gebäude der HTW (Andreas-Schubert-Str. 23) in der 4. Etage links.

6.) Wer sind meine Ansprechpartner?

Unser Team steht dir jederzeit bei Fragen zur Verfügung. Komm vorbei oder kontaktiere uns per Mail oder Telefon. Wir melden uns umgehend bei dir.

7.) Welche Leistungen bietet mir die HTW Gründungsschmiede?

Unser Angebot findest du hier.

8.) Wer kann eine Beratung in der HTW Gründungsschmiede in Anspruch nehmen?

Jeder Student, Absolvent und wissenschaftlicher Mitarbeiter der HTW Dresden kann die Beratung in Anspruch nehmen. Absolventen und wissenschaftliche Mitarbeiter können bis zu 5 Jahre nach Ausscheiden aus der Hochschule die HTW Gründungsschmiede als Anlaufpunkt rund um das Thema (Geschäfts)Ideen und Existenzgründung nutzen.

9.) Wie bekomme ich einen Büroarbeitsplatz in der Gründungsschmiede und wie lange kann ich diesen nutzen?

Möchtest du deine Gründungsidee mit unserer Unterstützung umsetzen? Dann vereinbare mit uns ein Gespräch und stelle uns deine Idee vor. Überzeuge uns von deinem Vorhaben und wir können dir einen Büroarbeitsplatz zur Verfügung stellen. Den kostenfreien Büroarbeitsplatz, inklusive der Infrastruktur wie Internet und Telefon, kannst du maximal 2 Jahre nutzen.

10.) Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Beratung?

Schwebt dir nur ein Gedanke oder auch schon eine konkrete Idee vor? Dann komm auf uns zu! Es ist dabei noch nicht wichtig, dass das dein Gedanke oder deine Idee komplett ausgearbeitet ist. Wir stehen dir gerne beratend bei der Vertiefung deines Gedankens bzw. deiner Idee zur Seite und helfen dir bei der Verwirklichung deines Vorhabens.

11.) Wofür brauche ich eigentlich einen Businessplan und wer erstellt mir diesen oder hilft mir dabei?

Um zu sehen, ob deine Geschäftsidee auch langfristig tragbar ist, ist die Erstellung eines Businessplans unabdingbar. Denn im Vorfeld ist es notwendig, sich mit wichtigen Punkten, wie

  • Meine Geschäftsidee und deren Nutzen für potenzielle Kunden
  • Markt- & Wettbewerbsanalyse: Gibt es einen Markt für meine Idee und wer könnte mein Kunde sein? Gibt es ähnliche Produkte und wer sind meine Wettbewerber?
  • Wie gestalte ich meinen Markteintritt?
  • Ist mein Vorhaben rentabel und kann ich es überhaupt finanziell umsetzen?

zu beschäftigen, um langfristig am Markt erfolgreich sein zu können.

Einen Businessplan benötigst du nicht nur bei der Beantragung von Fördergeldern (wie z.B. dem EXIST Gründerstipendium und dem SAB Seed-Stipendium) und Krediten (wie z.B. dem KfW-Startgeld und dem SAB Mikrodarlehen) sondern auch bei der Teilnahme von Businessplanwettbewerben. Bei der Erstellung deines Businessplans stehen wir dir natürlich zur Seite.

12.) Wie entstand die HTW Gründungsschmiede?

Seit ca. 2001 wandten sich immer mehr Studierende und Absolventen, mit ihren (Geschäfts)Ideen hinsichtlich der eigenen Selbständigkeit, an Professoren der HTW Dresden.

Die Professoren betreuten diese gründungswilligen Studierenden bzw. Absolventen in ihren eigenen Beratungsräumen und gaben diesen ihr umfangreiches Wissen weiter.

In Prof. Dr. phil. Artur Friedrich fanden damals die potenziellen Gründer einen engagierten Professor, dessen Schwerpunkt die Unterstützung von Existenzgründungen aus dem Hochschulbereich war. Somit war es nur noch eine Frage der Zeit, dass die HTW Dresden die ersten Räumlichkeiten für potenzielle Gründer bereitstellte, damit diese ihre Ideen verwirklichen konnten. Die ersten Räumlichkeiten befanden sich in Baracken auf dem HTW Campus und später in angemieteten Wohnräume in der Nähe der Hochschule.

Seit 2009 leitet Prof. Dr. Ralph Sonntag die Gründungsschmiede. Seit Mai 2010 befindet sich die HTW Gründungsschmiede im A-Gebäude der HTW.

Die Gründer der HTW Gründungsschmiede profitieren nicht nur von der kostenfreie Nutzung der Räumlichkeiten (inkl. Infrastruktur) und dem großen Partnernetzwerk der Betreuer in Wirtschaft und nützliche Institutionen, sondern haben vor Ort auch jederzeit einen Ansprechpartner.

Als Partner von dresden|exists (Verlinkung) ist die HTW Gründungsschmiede an das Gründungsnetzwerk angegliedert, auf das die potenziellen Gründer jederzeit zurückgreifen können.

Die HTW Gründungsschmiede entstand, um Geschäftsideen von Studierenden, Absolventen und wissenschaftlichen Mitarbeitern der HTW Dresden zu fördern. Dabei steht immer der Gründer mit seiner Idee im Vordergrund. Bis heute kann die Gründungsschmiede auf eine Vielzahl an Gründerteams zurückblicken, die ihre Ideen des eigenen Unternehmens verwirklicht haben.

13.) Gewährleistet ihr die Vertraulichkeit meiner Geschäftsidee?

Wir sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Uns ist es auch ein persönliches Anliegen mit all deinen Informationen diskret umzugehen. Nur in Absprache mit dir, tauschen wir uns mit unseren Kollegen und Netzwerkpartner aus.

Aktualisiert: 09.06.2017  |  Autor: C. Walther