1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Lehrhospitationen

Anlass und Nutzen

Sie möchten in Ihrer Lehrveranstaltung etwas Neues ausprobieren und wünschen sich zeitnah eine Rückmeldung? Profitieren Sie vom Angebot der Lehrhospitation.
Eine Lehrhospitation bietet sich auch dann an,


• wenn Sie sich Anregungen zu Veränderungen in der Lehrveranstaltungsdurchführung  
wünschen.
• wenn Sie Anregungen zur Intensivierung der Kommunikation und Interaktion mit den Studierenden möchten.
• wenn Sie eine Einschätzung zu Ihrer Lehrkompetenz erhalten möchten.
• wenn Sie den diffusen Eindruck von ‚irgendetwas stimmt nicht‘ mit Hilfe einer Außenperspektive klären wollen.
• wenn Sie Ergebnisse aus der Lehrevaluation durch eine dritte Person überprüfen lassen wollen.


Lehrhospitationen können eine bewusstere Wahrnehmung und Einschätzung des eigenen Lehrhandelns ermöglichen. Die damit verbundene Reflexion kann zur Erweiterung der Lehrkompetenz beitragen. Erfahrungswissen zur Frage wie Lehren und Lernen funktioniert, wird durch die professionelle Begleitung mit wissenschaftlichen Erkenntnissen verbunden (vgl. Metz-Göckel u. a. 2012, S. 2171).


Ablauf / Vorgehen
Nach einem Vorbereitungsgespräch besucht ein/e Mitarbeiter/in von „Lehrpraxis im Transfer“ Ihre Lehrveranstaltung als (teilnehmende/r) Beobachter/in. In dem anschließenden Gespräch wird gezielt mit praktischen Handlungstipps auf den individuellen Bedarf eingegangen und eine Rückmeldung zur konkreten Situation gegeben.

Aktualisiert: 03.03.2017