1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Master Management mittelständischer Unternehmen


 

Der Masterstudiengang „Management mittelständischer Unternehmen“ hat eine Ausbildung zum Ziel, die sich gleichermaßen durch wissenschaftlichen Anspruch sowie Anwendungsbezogenheit durch enge Kooperation mit der mittelständischen Industrie und Wirtschaft auszeichnet. Im Rahmen des Studiums wird bestehendes Grundlagenwissen aus den wichtigsten Disziplinen der Wirtschaftswissenschaften durch Wissen über mittelstandsspezifische Themen ausgebaut. Die Studierenden setzen sich mit angrenzenden Themen auseinander, die wichtig sind um eine Führungsposition in einem mittelständischen Unternehmen einnehmen zu können: Bedeutsam sind hier Themenbereiche wie Technologie und Innovation oder der Erwerb für die Unternehmensführung strategisch bedeutsamer EDV-Kenntnisse. Die Ausbildung vermittelt Schlüsselqualifikationen, die dazu befähigen sollen, der Komplexität von Führungsaufgaben gerecht zu werden. Dies geschieht insbesondere durch Fallstudienarbeit in den Lehrveranstaltungen, ein mittelstandsbezogenes Praxisprojekt und die Masterarbeit. Neben dem weiteren Weg in einem mittelständischen Unternehmen soll das Studium auch dazu befähigen sich wissenschaftlich mit mittelstandsbezogenen Fragestellungen auseinanderzusetzen oder sich bei entsprechender Motivation selbstständig zu machen.  Durch eine Beschränkung der Studierenden auf 20 Personen soll ermöglicht werden, den Studiengang auf  die Weiterentwicklung individueller Kompetenzen und Handlungsmöglichkeiten zuzuschneiden.

Das Masterstudium beginnt zum Sommersemester mit einer Regelstudienzeit von drei Semestern. Die vorliegende Studienordnung sowie die Prüfungsordnung, die Studieninhalte und das Lehrangebot sind so gestaltet, dass das Studium in der Regelstudienzeit erfolgreich abgeschlossen werden kann. In den ersten zwei Studiensemestern werden an der HTW Dresden im Präsenz- und Selbststudium Lehrveranstaltungen absolviert. Das mittelstandsbezogene Praxisprojekt findet im zweiten Semester in einem mittelständischen Partnerunternehmen statt und wird zusätzlich von der Hochschule betreut. Im dritten Semester wird die Masterarbeit angefertigt.

Studenten des Masterstudiengangs "Management mittelständischer Unternehmen" können außerdem bei entsprechenden Voraussetzungen im Rahmen eines Doppelabschlussprogramms mit der Université Paris Nanterre im Rahmen der Deutsch-Französischen Hochschule studieren. Weitergehende Informationen finden Sie  hier.

Abschluss

Master of Arts (M.A.)

Studienart

Erststudium

Regelstudienzeit

3 Semester

Studienbeginn und Kapazität

Sommersemester / 20 Plätze

Veranstaltungssprache

Deutsch und Englisch

Charakteristika

·Wirtschaftswissenschaftlicher Studienanteil

·Integrationsfächer

·Soft Skills

·Wissenschaftlich betreutes Praxisprojekt und Masterarbeit

Studienschwerpunkte

 

Auslandsstudium

 

Teilzeitstudium

Das Studium ist auch in Teilzeit möglich. Informieren Sie sich beim Studiengangsverantwortlichen Prof. Torsten Gonschorek.

Akkreditierung

Der Masterstudiengang Management mittelständischer Unternehmen ist im Rahmen der Systemakkreditierung der HTW Dresden akkreditiert.

Informationen zur Systemakkreditierung der HTW Dresden

Evaluierung

Der Masterstudiengang Management mittelständischer Unternehmen wird von den Studierenden jährlich im Wintersemester evaluiert. Die letzten Evaluierungen haben folgende Ergebnisse hervorgebracht:

Evaluierung Wintersemester 2012/13

Evaluierung Sommersemester 2016

Evaluierung Wintersemester 2016/17

Studienfachberatung

Bei allgemeinen Anfragen zum Studiengang sowie zur Bewerbung wenden Sie sich bitte an den Studiengangsverantwortlichen:

Prof. Torsten Gonschorek

Tel.:     0351 / 462 - 3362

E-Mail: torsten.gonschorek@htw-dresden.de

 

Studienkommission:

Prof. Dr. Torsten Gonschorek

Prof. Dr. Gerard Lewis

Studentische Vertreter:

Robert Pötzsch (Student im 2. Fachsemester)

 

Aktualisiert: 03.12.2018