1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Lehrgebiet Regelung elektrischer Antriebe

Semester: WS: 2/2/KP (Studienschwerpkt. Elektrische Antriebe und Steuerungen, EAS)

Prüfung:    mündliche Prüfung

Bewertung:  cr: 3,5

Voraussetzungen: Elektrotechnik 1-3, Komplexpraktikum 1 ET, Elektrische Maschinen, Elektrische Antriebe

Praktika: EAS1 – Simulationsmodell einer lagegeregelten Gleichstrommaschine, Teil 1

               EAS2 – Simulationsmodell einer lagegeregelten Gleichstrommaschine, Teil 2

               EAS3 – Drehzahlgeregelter Gleichstrommotor

 

Kapitel 1. Einführung

  • Geregelte und gesteuerte elektrische Antriebe, Vergleiche und Anwendungen, Beispiele

 

Kapitel 2. Regelkreise und Reglerentwurf

  • Optimierung im offenen Regelkreis
  • Stabilität, Dämpfung, klassische Kaskadenregelung
  • Führungs- und Störgrößenverhalten
  • Reglereinstellungen nach dem Betragsoptimum und dem symmetrischen Optimum
  • Einführung in die Zustandsregelung

 

Kapitel 3. Regelung von Gleichstrommaschinen (GM)

  • Beschreibung der ungeregelten GM
  • Kaskadenregelung einer GM, Auslegung der Regelkreise für Moment, Drehzahl und Lage
  • Der mechanische Teil der Regelstrecke
  • Leistungselektronische Stellglieder im Regelkreis
  • Regelkreise mit Störgrößenaufschaltung

 

Kapitel 4. Regelung von Drehstrommaschinen

  • Grundlagen der feldorientierten Regelung von Drehstrommaschinen
  • Die feldorientiert geregelte Drehstrom-Synchronmaschine, direkte und indirekte Stromregelung, Regelung im Feldschwächebereich
  • Die feldorientiert geregelte Drehstrom-Asynchronmaschine, Aufbauvarianten, Bestimmung der Läuferflussverkettung 
  • Die direkte Selbstregelung von Drehfeldmaschinen 

 

Kapitel 5. Erfassung von Zustands- und Regelgrößen in geregelten Elektroantriebe

  • Sensoren zur Strom-, Drehzahl- und Lageerfassung
  • Funktionsprinzipien, Aufbau, Anwendungen
  • Beobachter
Last changed: 24.01.2019  |  Author: A. Ackermann