1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Projekte (Auswahl)


Die Mitarbeiter der Professur Messtechnik und Maschinenlabor arbeiten auf den Forschungsgebieten

  • Computerintegrierte Messtechnik,
  • Schwingungsuntersuchungen an Kraft- und Arbeitsmaschinen und
  • Energieautarke Sensorik für Kraftfahrzeuge.

Die Professur verfügt über gut ausgestattete Messlabore mit konventioneller und computergestützter Messtechnik. Das moderne Maschinenlaboratorium dient der Lösung messtechnischer Aufgaben an Kraft- und Arbeitsmaschinen.

_______________________________________________________________________

Aufbau eines MFC (Macro Fiber Composit)

Aufbau eines MFC (Macro Fiber Composit)

Projekt: Handling und Platzierung in der Produktion von Piezofaser-Kompositen

Komposite aus Piezofasern sind die Basis für innovative Sensor-Aktor-Systeme im Maschinenbau, der Fahrzeugtechnik und für medizinische Applikationen. Mit ihrer Anwendung sind neue technische Lösungen, wie z.B. strukturintegrierte Folien-Sensoren und bauraumoptimierte Aktoren mit hoher Stellkraft möglich. Für die Herstellung großer Stückzahlen stellen sich die Prozesszuführung der Einzelmaterialien (Pick) und die weitere indexierte Verarbeitung (Place) als technische Herausforderungen. Für die Bewältigung dieser Aufgabe ist es vorgesehen, Ingenieurnachwuchs und wissenschaftlichen Nachwuchs aus den Studiengängen Produktionstechnik und Allgemeiner Maschinenbau als Forschungsgruppe zu etablieren.

 

größeres Bild: Aufbau eines MFC

Projektskizze:  Piezofaser-Kompositherstellung

_______________________________________________________________________

Mess- und Diagnosesystem

Mess- und Diagnosesystem

Projekt: Bordcomputergestützte Prozessmesstechnik auf Schienenfahrzeugen

Der rationelle und kostengünstige Betrieb von Schienenfahrzeugen kann mit leistungsfähigen Sensor- und Bordcomputersystemen optimiert werden. Dabei werden die komplexen Zusammenhänge zwischen einem effektiven Fahrzeug-Management, einer zustandsbezogenen Instandhaltung sowie der permanenten Überwachung und Diagnose von Ladegut und Fahrzeug miteinander verknüpft.

 

 

 

größeres Bild: Mess- und Diagnosesystem

Publikation:     Bordcomputergestützte Prozessmesstechnik

_______________________________________________________________________

Aufbau eines autarken Sensors

Aufbau eines autarken Sensors

Projekt: Energiewandlersystem für den Betrieb von autarken Sensoren

Der energieautarke Sensor besteht aus mechanischen und / oder elektrischen Elementen, mit deren Hilfe er sich selbst mit Energie aus seinem Umfeld versorgt.
Die von ihm zu erfassende physikalische Größe wird in eine elektrische Größe umgewandelt und als Messinformation drahtlos übertragen.

 

größeres Bild: Aufbau eines autarken Sensors

Publikation:     Energiewandlersystem

Last changed: 22.08.2019  |  Author: G. Naumann