Promotion
HTW Dresden/Anne Griebsch
Mitglieder der Promotionskommission: Dr. Johann Bachinger (ZALF Müncheberg), Prof. Schmidtke und Frank Pötzsch (HTW Dresden) sowie Prof. Bellingrath-Kimura, Prof. Kautz und Prof. Engels, (HU Berlin) (v.l.n.r.)
Created by Pressestelle |

Erfolgreiche Promotion im Fachgebiet Ökologischer Landbau: Frank Pötzsch

Frank Pötzsch hat seine Dissertation zum Thema „Schwefelbedarf, -akkumulation und -düngung von Ackerbohne (Vicia faba L.), Schmalblättrige Lupine (Lupinus agustifolius L.) und Erbse (Pisum sativum L.) in Reinsaat sowie Erbse und Gerste (Hordeum vulgare L.) im Gemenge“ an der Lebenswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin erfolgreich abgeschlossen.

Effiziente Verfahren der Rauch- und Abgasreinigung haben in Mitteleuropa die Schwefeldeposition aus der Atmosphäre deutlich gesenkt, so dass Schwefel für die Pflanze zunehmend zu einem limitierenden Wachstumsfaktor geworden ist. Ziel der Untersuchungen von Frank Pötzsch war es deshalb, den Schwefelbedarf von Körnerleguminosen – Erbse, Ackerbohne, Schmalblättrige Lupine – erstmals systematisch durch eine Feldversuchsserie zu erfassen und Verfahren der Schwefeldüngung, u.a. mit Gips, zu prüfen. Die Dissertationsschrift wurde als kumulative Arbeit auf der Grundlage von vier international publizierten wissenschaftlichen Fachartikeln erstellt.

Frank Pötzsch schloss das kooperative Promotionsverfahren, das durch ein Promotionsstipendium des Europäischen Sozialfonds gefördert wurde, zum Dr. rer. agr. mit einem sehr guten Ergebnis ab. Die Arbeit wurde von Professor Timo Kautz (HU Berlin) und Professor Knut Schmidtke (HTW Dresden) begutachtet und von Professorin Sonoko Bellingrath-Kimura (HU Berlin) mitbetreut.

Frank Pötzsch studierte von 2006 bis 2011 Agrarwirtschaft an der HTW Dresden und ist seit Juli 2016 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Ökologischer Landbau, Fakultät Landbau/Umwelt/Chemie der HTW Dresden in verschiedenen Forschungsprojekten tätig.

Created by Pressestelle |

Contact

Prof. Dr. agr. Knut Schmidtke

Prof. Dr. agr. Knut Schmidtke