1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Aktuelles Programm

Hier finden Sie die Angebote der kommenden Monate. Bei Fragen zur Abwicklung schauen Sie unter "Zertifikat" vorbei, sprechen Sie direkt die Organisatoren der Veranstaltung an oder melden sich bei Juliane Gehmlich vom Prorektorat Forschung und Entwicklung.

Übergreifende Veranstaltungen

Service für Forschende

Eine Infoveranstaltung zu Themen und Angeboten des Prorektorates Forschung und Entwicklung

  • Profil und Ziele, Struktur und Ansprechpartner
  • Kompakte Infos zu unseren Services rund um Öffentliche Forschungsförderung, Industrieaufträge, Schutzrechte, Transfer, Kommunikation, Forschungsdaten, Projektadministration und Nachwuchsförderung

Schauen Sie einfach vorbei!

Nächste Termine: 04.07.2019, 02.10.2019, 09.01.2020 jeweils 13-14 Uhr in Z 241

Modul "Wissenschaftliches Arbeiten"

Angebote im WS 2018/19
Wann? Wo? Was?

dauerhaft

online

Online-Kurs „Wissenschaftliches Arbeiten“ / keine AE

Stichworte: Selbstorganisation, Themenfindung, Literatur, Gliederung, Schreibphase, Forschungsdatenmanagemen, Schreibblockade, Tools, Verteidigung

Hier geht's zum Kurs

Das ist ein Angebot von Bibliothek, eCampus und Prorektorat Forschung und Enwicklung. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Modul "Management und Methoden"

Angebote im WS 2018/19
Wann? Wo? Was?

20.03.-03.07.19

17:00 - 18:30 Uhr

HTW Dresden,

Z 208

Vorlesung "Gründungsorientierte Betriebswirtschaftslehre" / keine AE

In der Vorlesungsreihe "Gründungsorientierte BWL - How to start a Startup" wird ein breiter Überblick über betriebswirtschaftliches Basiswissen gegeben. Die Themen sind so gewählt, dass alle wesentlichen Bereiche abgedeckt sind, mit denen Gründer und Unternehmer zu tun haben. Von der Entwicklung der Geschäftsidee über Marketing bis hin zu Finanzierung und Rechnungswesen werden die Grundbausteine der BWL in Zusammenhang mit dem Thema Existenzgründung vorgestellt. Die Vorlesungsreihe richtet sich speziell an Studierende aller Dresdner Hochschulen, ist aber für alle Interessierte offen. Die Veranstaltungen finden im Zeitraum 20.03. - 03.07.2019 wöchentlich mittwochs von 17.00 - 18.30 Uhr im Hörsaal Z 208 statt.

Weitere Infos und Anmeldung

Das ist eine Veranstaltung der Gründungsschmiede der HTW Dresden. Refentin ist Denise Beyer. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Modul "Lehre und Didaktik"

Angebote im WS 2018/19
Wann? Wo? Was?
laufend

HTW Dresden

Coaching for Academics Teaching in English / AE nach Absprache

Wenn Sie Lehrveranstaltungen auf Englisch halten oder ausländische Studierende in Laborübungen in englischer Sprache betreuen, ist unser Coachingprogramm für Lehrende der HTW Dresden für Sie interessant. Diese Gruppen- und Individualcoachings bieten wir auf zwei Niveaustufen an: A2/B1 bei Frau Rudat sowie B2/C1 bei Frau Urban-Greatorex. Bitte nehmen Sie zur genaueren Planung frühzeitig Kontakt mit den Dozentinnen auf.

Weitere Infos und Anmeldung

Das ist ein Angebot des Sprachenzentrums. Ansprechpartnerinnen sind Renate Rudat und Kate Urban-Gretorex. Das Coaching ist kostenfrei.

29.07.19

09:30-12:45 Uhr

HTW Dresden,

Z 621

LIT.Shortcut: Zusammenarbeit zwischen den Disziplinen / 4 AE

Interdisziplinäre Kooperation wird in zahlreichen Forschungs- und Anwendungsfeldern, wie z.B. „Human-Computer Interaction“, immer mehr zum Normalfall. Die wenigsten Studienordnungen vermitteln allerdings Kompetenzen für das Zusammenarbeiten über Disziplinen- und Fakultätengrenzen hinweg. Im LiT.Shortcut wird zum einen vermittelt, worin Herausforderungen und Kompetenzen für die interdisziplinäre Kooperation bestehen. Zum anderen werden Optionen für die konkrete didaktische Umsetzung des Kompetenzerwerbs für interdisziplinäre Kooperation anhand des Lehr-Lern-Projekts „HCI in the Wild“ beispielhaft erläutert. Nach aktiver Teilnahme sind die Teilnehmenden in der Lage: Schlüsselkompetenzen der interdisziplinären Kooperation für ihren Fachbereich zu identifizieren; didaktische Mittel zur Herausbildung und Evaluation dieser Kompetenzen in Lehrveranstaltungen zu kennen sowie Grundpfeiler eines eigenen Lehr-Lern-Projekt zur Entwicklung von Schlüsselkompetenzen in der Lehre für ihren Fachbereich zu entwerfen.

Weitere Infos und Anmeldung

Das ist eine Veranstaltung des Hochschuldidaktischen Zentrums. Referent ist Dr. Andreas Bischof. Die Teilnahme ist kostenfrei und wird gefördert durch den Qualitätspakt Lehre.

19.08.19 und 26.08.19

09:00-16:30 Uhr

HTW Dresden,

S 318

Crashkurs Hochschuldidaktik / 16 AE

Der Crashkurs ist für Sie genau das Richtige, wenn Sie kurz und kompakt in die Thematik der Planung und Durchführung von Hochschullehre eingeführt werden möchten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die ungeteilte Aufmerksamkeit und aktive Beteiligung der Studierenden erreichen, Lerneraktivitäten gezielt mit Lehrzielen und Prüfungsform in Einklang bringen und dabei auch noch lerntheoretische Erkenntnisse einfließen lassen. Sie erfahren, wie die aktuelle Generation von Studierenden tickt und bekommen mit den aktivierenden Methoden Instrumente an die Hand, um Ihre Lehre entsprechend an dieser Zielgruppe auszurichten. Die Methoden zur Gestaltung Ihrer Lehre werden teilweise direkt vor Ort ausprobiert. In Diskussionen reflektieren Sie gemeinsam das Erlernte und diskutieren Ihre Rolle als Lehrende/r. Nach aktiver Teilnahme sind die Teilnehmenden in der Lage: bewährte Modelle der Konzeption von Lehrveranstaltungen einzusetzen; einen umfangreichen Vorrat an aktivierenden Methoden unter Nutzung digitaler Möglichkeiten anzuwenden; Sicherheit in der Rolle als Lehrender zu erfahren sowie das Lernverhalten der aktuellen Studierendengenerationen zu kennen.

Weitere Infos und Anmeldung

Das ist eine Veranstaltung des Hochschuldidaktischen Zentrums. Referenten sind Jana Halgasch, Kerstin Kathy Meyer-Ross und Robert Ringel. Die Teilnahmegebühr beträgt 20€ für Lehrende der HTW Dresden.

23.08.19

09:00-12:15 Uhr

HTW Dresden,

S 318

LIT.Shortcut: Gut gelehrt in den Ingenieurwissenschaften - Planung ist unverzichtbar! / 4 AE

Dwight D. Eisenhower sagte einst sinngemäß: »Pläne sind nutzlos, aber Planung ist unverzichtbar«. So verhält es sich auch mit der Planung von Lehrveranstaltungen in ingeneiurwissenschaftlichen Studiengängen, inklusive der Konzeption von Prüfungen. Dementsprechend liefert der hier angebotene Shortcut zunächst einen knappen Einblick in rudimentäre hochschuldidaktische Konzepte. Daraus abgeleitet werden konkrete Hilfsmittel zum strategischen Planen gesamter Lehrveranstaltungen, bis hin zum operativen Planen einzelner Übungsstunden. Die Definition von Lehr-Lern-Zielen sowie die Konzeption von Prüfungen innerhalb vorgegebener Rahmenbedingungen, noch vor Beginn der eigentlichen Lehrveranstaltung, spielen dabei eine zentrale Rolle und werden gemeinsam aktiv geübt. Schließlich werden nützliche Erfahrungen aus der Lehrpraxis geteilt und Umsetzungsmöglichkeiten für die eigene Lehrpraxis abgeschätzt. Nach aktiver Teilnahme sind die Teilnehmenden in der Lage: wichtige hochschuldidaktische Konzepte zu kennen, zu verstehen und zu verwenden; neue Hilfsmittel zum Planen von Lehrveranstaltungen sowie Konzipieren von Prüfungen zu kennen und zu verstehen; den vorgegebenen Rahmen der eigenen Planungssituation zu analysieren sowie den Einsatz neuer Methoden für die eigene Lehrpraxis zu testen und zu bewerten.

Weitere Infos und Anmeldung

Das ist eine Veranstaltung des Hochschuldidaktischen Zentrums. Referent ist Marcel Junige. Die Teilnahme ist kostenfrei und wird gefördert durch den Qualitätspakt Lehre.

Modul "Finanzierung"

Angebote im WS 2018/19
Wann? Wo? Was?

Modul "Kommunikation"

Angebote im WS 2018/19
Wann? Wo? Was?

15.-16.08.19

09:30-16:30 Uhr

Leipzig

English for HR / 18 AE

Das Kursprogramm wird entsprechend den aktuellen Sprachkenntnissen der Teilnehmer/innen erstellt und orientiert sich an den durchgeführten Bedarfsanalysen. Teilnahmevoraussetzung ist Stufe B1. Die Gruppengröße ist auf 8 Teilnehmer/innen begrenzt. Der Workshop konzentriert sich auf die Verbesserung der Kommunikation in den jeweils relevanten Arbeitssituationen. Das Training ist kommunikationsorientiert, praxisnah und erfordert ein hohes Maß an aktiver Beteiligung durch die Lernenden. Das Training findet statt unter Anwendung verschiedener Medien, authentischer Unterlagen der Teilnehmerinnen und individuell zusammengestellten Lehrmaterials.

Die Anmeldung erfolgt über den Anbieter in Kooperation mit dem Zentrum für fachübergreifende Bildung der HTW Dresden (Punkt 3)

Das ist eine Veranstaltung des Zentrums für fachübergreifende Bildung der HTW Dresden. Die Abwicklung erfolgt über die Linguarama Spracheninstitut GmbH. Die Teilnahme ist kostenpflichtig (348€ inkl. Mittagessen). Eine Förderung ist möglich. Weitere Infos erhalten Sie über das Zentrum für fachübergreifende Bildung der HTW Dresden.

19.-20.08.19

09:30-16:30 Uhr

Leipzig

English for Scientific Writing Skills / 18 AE

Das Kursprogramm wird entsprechend den aktuellen Sprachkenntnissen der Teilnehmer/innen erstellt und orientiert sich an den durchgeführten Bedarfsanalysen. Teilnahmevoraussetzung ist Stufe B1. Die Gruppengröße ist auf 8 Teilnehmer/innen begrenzt. Der Workshop konzentriert sich auf die Verbesserung der Kommunikation in den jeweils relevanten Arbeitssituationen. Das Training ist kommunikationsorientiert, praxisnah und erfordert ein hohes Maß an aktiver Beteiligung durch die Lernenden. Das Training findet statt unter Anwendung verschiedener Medien, authentischer Unterlagen der Teilnehmerinnen und individuell zusammengestellten Lehrmaterials.

Die Anmeldung erfolgt über den Anbieter in Kooperation mit dem Zentrum für fachübergreifende Bildung der HTW Dresden (Punkt 3)

Das ist eine Veranstaltung des Zentrums für fachübergreifende Bildung der HTW Dresden. Die Abwicklung erfolgt über die Linguarama Spracheninstitut GmbH. Die Teilnahme ist kostenpflichtig (348€ inkl. Mittagessen). Eine Förderung ist möglich. Weitere Infos erhalten Sie über das Zentrum für fachübergreifende Bildung der HTW Dresden.

22.-23.08.19

09:30-16:30 Uhr

Leipzig

English for Conferences and Presentation Skills / 18 AE

Das Kursprogramm wird entsprechend den aktuellen Sprachkenntnissen der Teilnehmer/innen erstellt und orientiert sich an den durchgeführten Bedarfsanalysen. Teilnahmevoraussetzung ist Stufe B1. Die Gruppengröße ist auf 8 Teilnehmer/innen begrenzt. Der Workshop konzentriert sich auf die Verbesserung der Kommunikation in den jeweils relevanten Arbeitssituationen. Das Training ist kommunikationsorientiert, praxisnah und erfordert ein hohes Maß an aktiver Beteiligung durch die Lernenden. Das Training findet statt unter Anwendung verschiedener Medien, authentischer Unterlagen der Teilnehmerinnen und individuell zusammengestellten Lehrmaterials.

Die Anmeldung erfolgt über den Anbieter in Kooperation mit dem Zentrum für fachübergreifende Bildung der HTW Dresden (Punkt 3)

Das ist eine Veranstaltung des Zentrums für fachübergreifende Bildung der HTW Dresden. Die Abwicklung erfolgt über die Linguarama Spracheninstitut GmbH. Die Teilnahme ist kostenpflichtig (348€ inkl. Mittagessen). Eine Förderung ist möglich. Weitere Infos erhalten Sie über das Zentrum für fachübergreifende Bildung der HTW Dresden.

Hinweise zur Verteilung der AE

* Alle mit Sternchen versehenen Veranstaltungen werden für Graduierte geöffnet, fokussieren jedoch nicht maßgeblich wissenschaftlich orientierte Kenntnisse und Kompetenzen. Daher werden nur zu einem Anteil von 50% AE vergeben.

Last changed: 27.06.2019  |  Author: Prorektorat Forschung und Entwicklung / Juliane Gehmlich