1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Tage der Vielfalt (10.-17.12.2018)


Vom 10. bis 17.Dezember 2018 finden an der HTW Dresden zum ersten Mal „Tage der Vielfalt“ statt. Mit den unterschiedlichen Veranstaltungen im Rahmen dieser Tage wollen wir für den Umgang mit Vielfalt und Chancengleichheit sensibilisieren und mit Ihnen ins Gespräch über diese Themen kommen. Das Programm richtet sich sowohl an Beschäftigte als auch an Studierende und weitere Interessierte.

 

Begleitend wird die Wanderausstellung „Behindern verhindern - Zeit für barrierefreies Handeln!“ vom Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz im Foyer vor dem Audimax (S 239) im S-Gebäude zwischen 10. und 17.12.2018 zu Gast sein. Weitere Infos zur Ausstellung finden Sie hier: https://www.behindern.verhindern.sachsen.de/wanderausstellung.html

 

Alle Veranstaltungsräume der Tage der Vielfalt sind barrierefrei zugänglich. Sollten Sie zusätzlich einen individuellen Bedarf haben, teilen Sie uns dies bitte im Vorfeld mit. 

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Schnupperkurs zur deutschen Gebärdensprache

Dozent/innen der Landesdolmetscherzentrale für Gebärdensprache vermitteln in dem Kurs die Grundlagen der Deutschen Gebärdensprache. Sie werden für kommunikative Barrieren sensibilisiert und lernen zudem das Fingeralphabet und einige Gebärden kennen.


Max. Teilnehmerzahl: 12


Bitte melden Sie sich per E-Mail bei Anni Sappinen (anni.sappinen@htw-dresden.de) bis 07.12.2018 an.


Referent/innen: Anke Arold & Steffen Krieger, Landesdolmetscherzentrale für Gebärdensprache

Datum & Uhrzeit: 10.12.2018; 10.00-11:30 Uhr Ort: S 219
Encuentro - Planspiel

"Encuentro" ist Spanisch und heisst "Begegnung". Wie können wir in einer globalisierten und interkulturellen Welt trotz angenommenen Unterschiede oder Vorurteile einander offen begegnen? Das Planspiel "Encuentro" ermöglicht durch profunde Fragen eine zwischenmenschliche Begegnung so zu gestalten, dass eine Vertrauens- und damit arbeitsfähige Beziehung entsteht.


Referent/in: K. Kathy Meyer-Ross

Datum & Uhrzeit: 10.12.2018; 12:00-13:00 Uhr Ort: S 219
Gleichstellungskonzept der HTW Dresden unter Einbeziehung von Diversity-Aspekten

Die HTW Dresden hat ein neues Gleichstellungskonzept 2018 erarbeitet. Neben der Gleichstellung der Geschlechter werden Diversity-Aspekte einbezogen, die entscheidend für die Entwicklung einer chancengleichen Hochschule sind. Ihnen möchten wir das Konzept vorstellen und gemeinsam mit Ihnen darüber diskutieren.


Referent/innen: Prof. Beate Jung & Prof. Ralph Sonntag

Datum & Uhrzeit: 10.12.2018; 15:30-16:30 Uhr Ort: S 219
Quick Facts: 5 Mythen der Altersdiversität

Im Kurzvortrag werden kurz & knapp Fakten zu fünf populären Mythen rund um das Thema alternde Belegschaften präsentiert.


Referent/in: Prof. Dr. Anne-Katrin Haubold

Datum & Uhrzeit: 11.12.2018; 12.00-12:15 Uhr Ort: S 315
Workshop: Wie fühlt sich Alter an?

Es besteht die Gelegenheit, einen sogenannten Alterssimulationsanzug selbst anzuziehen und damit selbst die Welt aus der Perspektive eines hochaltrigen Menschen zu erfahren.


Referent/in: Dr. Heidi Clasen

Datum & Uhrzeit: 11.12.2018; 12.15-12:45 Uhr Ort: S 315
Inklusive Architektur. Design inklusive

Die gebaute und gestaltete Umwelt kann als Grundlage gelingender Inklusion betrachtet werden. Der Beitrag der Architektur zu einer für alle Menschen in gleichem Maße nutzbaren gebauten Umwelt wird vorgestellt und an Beispielen erläutert. Unter der Zielstellung einer barrierefreien Umwelt mit inklusivem Zugang werden Kriterien, Anforderungen und Entwurfsprinzipien aufgezeigt. Dabei werden die Begriffe Barrierefreiheit, universelles Design und inklusives Design in ihren Anwendungsfeldern definiert und veranschaulicht. Weil Architektur nicht nur funktionale, sondern auch ästhetische Ansprüche erfüllen soll und muss, werden bildliche Beispiele die Möglichkeiten und Grenzen der inklusiven Architektur illustrieren.


Um die eigenen Fähigkeiten und den kreativen Umgang mit räumlichen Herausforderungen zu stärken sowie die Bedürfnisse der besonderen Nutzer zu verinnerlichen, können die theoretisch im Vortrag vermittelten Kenntnisse durch kleine Nutzung des Alterssimulationslabors und kleine Selbsterfahrungsprojekte ergänzt werden.


Referent/in: Dr. Cornelia Grohmann (Fakultät Architektur, TU Dresden)

Datum & Uhrzeit: 12.12.2018; 13:30-15:00 Uhr Ort: S 219
Diversity in Design - Forschungs- und Studienprojekte aus der Fakultät Design

Wie können unterschiedliche Nutzergruppen - auch gleichzeitig - in Designprojekten mit berücksichtigt werden? Dieser Vortrag gibt eine Übersicht über Forschungs- und Studienprojekte der Fakultät Design der HTW Dresden mit Diversity-Bezug. Erfahren Sie mehr über Projekte aus dem Bereichen Alltag, Therapie, Pflege, Kommunikation und Mobilität, wie zum Beispiel ein inklusives Leitsystem für einen Dresdener Stadtpark, einen Pflegesessel oder ein Elektrofahrzeug für den urbanen Raum.


Referent/in: Prof. Bernd Neander

Datum & Uhrzeit: 12.12.2018; 15:00-15:30 Uhr Ort: S 219
Diversity im Dialog

Neben der Gleichstellungsarbeit haben sich die Sicherstellung der gleichberechtigten Teilhabe von Studierenden und Beschäftigten mit Behinderungen sowie die Unterstützung von Vielfalt zu neuen Aufgaben in der sächsischen Hochschullandschaft herausgebildet. Dabei gilt es, nicht nur geeignete Strukturen und Projekte, sondern auch eine Haltung und ein Selbstverständnis zu diesen Zielen zu entwickeln. Für alle drei Bereiche stellen sich viele Fragen neu, bspw. wenn es um das Zusammendenken, die Schnittstellen und Abgrenzungen von Arbeitsfeldern und Anliegen geht. Über diese Fragen wollen wir gerne ins Gespräch kommen - Diversity in Dialog - Wir laden alle Studierenden und Beschäftigten der HTW Dresden herzlich ein, über Chancengleichheit und Vielfalt zu diskutieren.


Referent/innen: Diana Hillebrand & Stephanie Dreiack (Koordinierungsstelle zur Förderung der Chancengleichheit an sächsischen Universitäten und Hochschulen)

Datum & Uhrzeit: 13.12.2018; 11.00-12:00 Uhr Ort: Z 336
Barrierefreie bildende Kunst

Wie kann bildende Kunst barrierefrei gemacht werden? Die Arbeit von Evelyn Zinnatova liefert einen spannenden Beitrag zur Inklusion im Museum und zeigt, wie mit neuartigen Methoden der Medieninformatik neue Ausstellungsformate umgesetzt werden können. Mittels haptischer 3D-Tastmodellen und zusätzlicher Audioinformationen werden 2-dimensionale Kunstwerke für Blinde und Sehbeeinträchtigte erlebbar.


Für ihre Diplomarbeit „Piranesi zum Anfassen – Eine Druckgrafik wird erlebbar“ an der Fakultät Informatik/Mathematik der HTW Dresden wurde Evelyn Zinnatova Anfang 2018 mit dem Dresden Excellence Award ausgezeichnet.


Referent/in: Dipl.-Inf. (FH) Evelyn Zinnatova

Datum & Uhrzeit: 13.12.2018; 15:30-16:15 Uhr Ort: S 219
Kinderweihnachtsfeier

Wir laden alle Kinder von Studierenden und Beschäftigten der HTW Dresden ein! Gemeinsam mit euren Eltern, Geschwistern und Großeltern könnt ihr basteln, lesen, Kekse naschen und den Besuch des Weihnachtsmannes abwarten. Die Feier findet am 17.12.2018 von 15:30-18:00 Uhr im PAB statt.


Die Anmeldung erfolgt unter terminplaner2.dfn.de/foodle/HTW-Kinderweihnachtsfeier-2018-5bee929ddaeb0


Die Teilnahme ist kostenfrei.


Wir freuen uns auf Euer Kommen!


Kontakt: familie@htw-dresden.de oder juliane.grund@htw-dresden.de

Datum & Uhrzeit: 17.12.2018; 15:30-18:00 Uhr Ort: PAB, Z-Gebäude
Last changed: 24.01.2019  |  Author: Prorektorat Forschung und Entwicklung/Öffentlichkeitsarbeit