1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Zeitmanagement

Unter dem Schlagwort Zeitmanagement werden die Themen, Konzepte, Methoden und Tools zusammengefasst, die es erlauben bewusst mit Zeit umzugehen. Daher werden hier teilweise die Begriffe Selbstmanagement oder Zeitkompetenz synonym verwendet.

Offensichtlich handelt es sich somit um ein ausgesprochen praxisorientiertes Themenfeld. Um diesem an einer Hochschule adäquat zu begegnen, werden in unseren Lehrveranstaltungen insbesondere Konzeptionen als praktisch-normative Aussagensysteme mit dem handlungspraktischen Ziel der Gestaltung eingesezt.

Die thematischen Anknüpfungspunkte sind vielschichtig und umfassen beispielsweise:

  • Kriterien und Gestaltungsfragen der Zielformulierung
  • Motivationsaspekte in Anhängigkeit der Vorgabenhöhe
  • das Phänomen der unintendierten Blindheit aus der angewandten cognitiven Psychologie
  • Einflussfaktoren, Grenzen und Auswirkungen von Multitasking
  • die Prioritätensetzung nach dem Pareto-Prinzip
  • Fragen der Effizienz und Effektivität
  • die Mehrdimensionalität der Entscheidungsfindung auf Basis des Eisenhower-Prinzips
  • Optionen der Aufgabendelegation in Abhängig von individuellen Eigenschaften
  • die Relevanz eines zielorientierten Projektmanagements im Allgemeinen
  • Prozessabbildungen durch ereignisgesteuerte Prozessketten
  • die zeitliche Analyse von umfangreichen Projekten mit Netzplänen
  • Aspekte der Chronobiologie und von Chronotypen
  • Ergebnisse der wirtschaftswissenschaftlichen Glücksforschung
  • Maßnahmen zur Stressprävention
  • Einflussfaktoren auf die psychische Widerstandsfähigkeit
  • die Notwendigkeit eines zielorientierten Konfliktmanagements
  • Dimensionen der elektronischen Kommunikationskompetenz
Last changed: 22.03.2019  |  Author: Zentrum für fachübergreifende Bildung