1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

intolight


Gründerteam:

Marko Ritter 

(B.Sc. Medieninformatik, TU Dresden)

Conrad Schneider 

(Studium Kultur & Management, HS Zittau/Görlitz (FH))

Marco Zichner 

(Dipl. Design, HTW Dresden)

 

Existenzgründerstipendium

Mentor: Prof. Wacker

Geschäftsidee:

Intolight, eine Kreativagentur mit ausgeprägtem technischen Hintergrund wurden im Herbst 2010 von Marko Ritter, Conrad Schneider und Marco Zichner gegründet.

Intolight gestaltet interaktive Installationen für Messen, Museen, Festivals und vieles mehr.

"Wir glauben, dass auch schwierige Sachverhalte verständlich und begreifbar gemacht werden können, wenn man in diese visuell eintauchen und mit ihnen spielerisch interagieren kann. Deshalb machen wir die Botschaften unserer Kunden mit Augen, Ohren und Händen erlebbar." 


Heute:

intolight zählt zu seinen Referenzen vielseitige Projekte. Wie zum Beispiel auf der Hugo Boss Berlinale 2012 wurde eines der highlights von intolight visuell aufgewertet. Weiterhin waren intolight bei der Vorstellung von Microsofts neuen Betriebssystems Windows 8 im Oktober 2012 in Berlin beteiligt. "Um die besondere Kacheloptik der Benutzeroberfläche zu inszenieren, wurde eine raumfüllende Projektionswand installiert. Wir entwickelten ein Framework für flexible, takt- oder zeitgesteuert wechselnde Bildinhalte."

 

Das aktuellste Projekt beschäftigte sich mit Folgendem:

Foosball 3000 ist ein Augmented Reality Game, was einen herkömmlichen Tischkicker mit einem Arcade Spiel verbindet. Der Ball wird durch ein Kameratracking erkannt und seine Bewegungen mit Laserlinien und Feuerbällen durch eine Projektion auf den Tisch animiert. Gleichzeitig wird durch die Bewegungen und die Geschwindigkeit des Balls ein passender Sound generiert. Dadurch enstehen neue Möglichkeiten, so können beispielsweise Spielstatistiken in Echtzeit auf dem Tisch angezeigt werden. Das Projekt enstand im Rahmen des Node-Festivals in Zusammenarbeit mit dem Berliner Studio schnellebuntebilder.

Last changed: 24.01.2019  |  Author: K. Zschoke