1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Grundstudium

Lehrveranstaltungen im Grundstudium
Semester 1 2 3 4
Grundlagen des Wasserwesens - - 2V 1V
Technische Hydromechanik - - 1V 2V/ 1Ü
Prüfung - - - FAs

Zeichenerläuterung

V - Vorlesung
Ü - Übung
FZs-Fachzwischenprüfung schriftlich
FAs-Fachabschlussprüfung schriftlich
P-Praktikum

Lehrinhalte Grundlagen des Wasserwesens


Wehrdurchflussmessung in der Elbaue

  • Grundlagen der Ingenieurhydrologie
  • Grundlagen des Wasserbaus
  • Grundlagen der Wasserversorgung
  • Grundlagen der Siedlungsentwässerung

Lehrinhalte Technische Hydromechanik


Berechnung einer Auslaufklappe

  • Einführung in die THM
  • Hydrostatik
  • Grundlagen der Hydrodynamik
  • Rohrhydraulik
  • Gerinnehydraulik
  • 2 Belege als Prüfungszulassung

Belege im Grundstudium

Im Fach Technische Hydromechanik sind folgende Belege zu bearbeiten:

  • Beleg Hydrostatik, 3 h
  • Beleg Rohrhydraulik, 5 h

Die erfolgreiche Belegbearbeitung wird mit einem Testat bestätigt und stellt die Prüfungszulassung dar.

Die Materialien zu den Lehrveranstaltungen

Prüfungen

Die Prüfung für das Grundstudium findet in der Prüfungsperiode im Sommersemester statt. Sie setzt sich aus den folgenden Teilen zusammen:

  • Grundlagen des Wasserwesens, 60 min, schriftlich, ohne Unterlagen
  • Technische Hydromechanik, 120 min, schriftlich, mit Unterlagen

Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung sind zwei testierte Belege aus den Übungen zur THM. Fehlende Zulassung zur Prüfung ist gleich bedeutend mit nicht bestanden!

Aktualisiert: 24.01.2019  |  Autor: Dipl.-Ing. W. Macheleidt