1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Prof. Dr.-Ing. Walter-Reinhold Uhlig

Baukonstruktionslehre/Bauwerkserhaltung

Foto Prof. Uhlig

- an der Fakultät bis 2017

Kurzbiographie

  • 1951
    geboren in Dresden
  • 1957 bis 61
    Besuch der Polytechnischen Oberschule in in Dresden-Zschachwitz
  • 1961 bis 69
    Besuch der Kreuzschule Dresden, Mitglied im Dresdner Kreuzchor, 1969 Abitur
  • 1969 bis 70
    Lehre Baufacharbeiter in Pirna, 1970 Gesellenprüfung
  • 1970 bis 74
    Studium an der Hochschule für Verkehrswesen "Friedrich List" in Dresden (HfV) in der Fachrichtung Straßenbau/Straßenverkehr mit Vertiefung Verkehrshochbau
  • 1974 bis 77
    Entwurfsingenieur für Hochbauten im Entwurfs- und Vermessungsbetrieb der Deutschen Reichsbahn (EVDR), Betriebsteil Greifswald
  • 1977 bis 82
    Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl Verkehrshochbau der HfV Dresden
    Dissertationsschrift zum Thema: "Funktionelle und bautechnische Untersuchungen zu kleinen und mittleren Empfangsgebäuden"
    Mai 1983: Verleihung des akademischen Grades "Doktor-Ingenieur" (Dr.-Ing.) durch die HfV Dresden
  • 1982 bis 90
    Projektleiter Hochbau/Architektur beim EVDR, BT Dresden
  • 1990 bis 93
    Produktbereichsleiter Bau und Vermessung im EVDR Bahn-Consult, Büro Dresden
  • 1993 bis 97
    Leitender Ingenieur für Architektur/Hochbau und Eisenbahnhochbau in der DE-Consult (Deutsche Eisenbahn-Consulting GmbH)
  • September 1997
    Berufung zum Professor für Baukonstruktionslehre/Hochbau an die Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (HTW Dresden) FH

 Mitgliedschaften

  • Vorstand Kompetenzzentrum für radonsicheres Bauen und Sanieren e.V. (KORA e.V.)
  • Vorstand Verein Dresden Hauptbahnhof
  • Mitglied Ingenieurkammer Sachsen
  • Mitglied Bundesverband für Feuchte und Altbausanierung e.V. (Bufas e.V.)
  • Mitglied Stiftung Kirchbau (KIBA)
  • Mitglied Dombauverein Meißen
  • Mitglied DIN-Normenausschuss "Radongeschütztes Bauen"
Aktualisiert: 24.01.2019