1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Prof. Dr.-Ing. habil. Mirko Slavik

Baumechanik

- an der Fakultät bis 2019

Lehrgebiet Teaching of
Baumechanik Structural Mechanics (Statics and Dynamics) and Mechanics of Materials
Forschungsgebiet Research on
Baudynamik und Zuverlässigkeitstheorie der Baukonstruktionen Dynamics of Structural Mechanics and Reliability of Structural Systems

Kurzbiographie

  • 1953
    Am 11. Februar wurde ich in Dresden-Klotzsche geboren.
  • September 1959 - Juli 1961
    Besuch der 39.  Polytechnischen Oberschule in Dresden.
  • September 1961 - Juli 1967
    Besuch einer Klasse mit erweitertem Russischunterricht in der 22. Polytechnischen Oberschule in Dresden.
  • September 1967 - Juli 1971
    Besuch der Sprachklasse der Erweiterten Oberschule Dresden-Süd mit Ablegung des Abiturs.
  • September 1971 - Juli 1975
    Studium an der Hochschule für Verkehrswesen "Friedrich List" in Dresden (HfV Dresden) in der Fachrichtung Straßenbau/Straßenverkehr mit der Vertiefung Brückenbau. Entwurf einer weitgespannten Stahlbogenbrücke als Diplomarbeit.
  • 1975 - 1978
    Entwurfsingenieur für Stahlbetonbrücken beim VEB Entwurfs- und Ingenieurbüro des Straßenwesen in Dresden (VEB EIBSw Dresden).
  • 1978 - 1983
    Rückkehr an die HfV Dresden als wissenschaftlicher Assistent für Massiv- und Massivbrückenbau. Dissertationsschrift zum Thema "Beitrag zur Beurteilung des klassischen dynamischen Beiwertes zur Berechnung von Straßenbrücken auf der Grundlage der Methoden der statistischen Dynamik".
  • November 1983
    Verleihung des akademischen Grades eines "Doktor-Ingenieurs (Dr.-Ing.)" durch die HfV Dresden.
  • 1983 - 1989
    Angewandte Forschung beim VEB EIBSw Berlin zur Theorie der Brückenberechnung mit Schwerpunkt Brückendynamik.
  • 1989 - 1992
    Erneute Rückkehr an die HfV Dresden als wissenschaftlicher Oberassistent. Dissertation B zum Thema "Beitrag zur Weiterentwicklung der Brückendynamik".
    Postgraduales Studium der Hochschulpädagogik an der Technischen Universität Dresden im Wintersemester 1989/90.
  • November 1990
    Verleihung der Facultas Docenti (Lehrbefähigung) durch die HfV Dresden.
  • März 1991
    Verleihung des Doktorgrades "Doctor Scientiae Technicarium (Dr. sc. techn.)" durch die HfV Dresden.
  • April 1992
    Verleihung des Titels außerplanmäßiger Professor durch das Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst des Freistaates Sachsen.
  • Seit Juli 1992
    Berufung zum Professor für Baumechanik an die neugegründete Hochschule für Technik und Wirtschaft in Dresden (FH) durch das Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst des Freistaates Sachsen.
  • 1993 - 1996
    Erster freigewählter Dekan des Fachbereiches Bauingenieurwesen/Architektur der HTW Dresden (FH).
  • 1996 - 2019
    Erfüllung der Lehraufgaben in den Fächern Festigkeitslehre und Baudynamik/Zustandsanalyse; Erarbeitung von Skripten zur Einführung in die Festigkeitslehre, Baudynamik/ Zustandsanalyse, Stochastik/Zuverlässigkeitstheorie sowie 
    in die Theorie der komplexen Systeme.
  • Seit 2019
    Aktiver Ruhestand (erreichbar über okrimkivals@googlemail.com).
Aktualisiert: 21.02.2019  |  Autor: M. Slavik