1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Prof. Marcus Keichel

Industriedesigner, Jahrgang 1967

 

Mein Werdegang:

1988 bis 1996

Studium: Industrial Design, Architektur und Kulturgeschichte an der Universität der Künste Berlin.

 

Seit 2003

Läufer & Keichel - Studio für Industrial Design, Berlin (laeuferkeichel.de).

 

Seit 2016

Professur an der Fakultät Design der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden.

 

Mein Lehrangebot:

Meine Lehre an der Fakultät Design hat einen theoretischen Schwerpunkt und befasst sich mit folgenden Themenkomplexen:

  1. Vermittlung der professionellen Kriterien im Feld der Produktgestaltung (konzeptionelle Originalität, ästhetische Innovation und ästhetische Qualität).
  2. Kulturgeschichtliche Betrachtung des Berufsbildes »Designer«, insbesondere im Kontext des Aufstiegs der kulturellen Figur des »modernen Künstlers« im Verlauf des 19. und 20. Jahrhunderts.
  3. Kulturgeschichtliche Reflexionen zum Zusammenhang von Kreativität und Humanität.

 

Meine Lehrziele: 

Mein Lehrkonzept zielt in erster Linie auf die Bildung eines Bewußtseins für Kernkompetenzen ab, die mit dem Berufsbild des »Designers« assoziiert sind. Diese sind im Wesentlichen »kreative Individualität« als eine spezifische mentale Verfasstheit, »ästhetische Artikulationsfähigkeit« als eine Form künstlerischer Befähigung, sowie die Entwicklung eines Sensoriums für Zeichen und Codes in den Prozessen gesellschaftlicher Kommunikation. Darüberhinaus befasst sich der entwurfspraktische Teil meiner Lehrveranstaltungen mit den Kriterien der seriellen Produktion von physischen Produkten mittels analoger und digitaler Verfahren.

Aktualisiert: 08.05.2019