1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Simulation

Im Rahmen einer Belegarbeit wurde von Studenten des Studienganges Automatisierungstechnik / Computersystemtechnik eine Simulation zu diesem Versuch entwickelt und als Java-Applet umgesetzt. Dabei werden verschiedene Kriterien beachtet, um sowohl für Interessenten des Studienganges als auch für Studenten höherer Semester eine anschauliche Simulationsoberfläche anzubieten. Es stehen drei voneinander unabhängige Simulationssituationen zur Verfügung:

Einschleifige Regelung

Um die grundlegenden Streckeneigenschaften kennen zu lernen, sollte eine vereinfachte Version ohne Entkopplungsfilter mit PI-Hauptreglern verwendet werden. Zu dieser Version steht eine ausführliche Anleitung zur Verfügung.

Entkopplungsregelung

In der entworfenen Regelung werden die Ausgangsgrößen des Systems entkoppelt. Für die zwei resultierenden Hauptregelstrecken stehen dann digitale PID-Regler zur Verfügung. Die ermittelten Parameter der Entkopplungsfilter und der Hauptregler können am Simulationsmodell getestet werden.

Zustandsregelung

Ausgehend vom linearisierten Prozessmodell kann ein Zustandsregler mit Rückführmatrix K und Vorfiltermatrix V entworfen und getestet werden.

Probleme bei der erstmaligen Ausführung der Simulationen

Die Simulationen wurden in Java programmiert und als Applet in die oben verlinkten Seiten eingebettet.. Wenn auf der Seite der Simulation nichts erscheint, ist auf Ihrem PC wahrscheinlich keine Java-Runtime-Software installiert. Diese wird zur Ausführung der Simulation benötigt und kann lizenzfrei installiert werden. Sie können sie frei herunterladen von www.java.com.

Von aktuellen Java-Versionen (<7.10) werden Java-Appletts von nicht als vertrauenswürdig gelisteten Internetadressen standardmäßig blockiert. Um diese Simulation ausführen zu können, müssen Sie in den Sicherheits-Einstellungen Ihrer Java-Installation (Alle Programme/Java/Configure Java) die Ausführung für die Adresse "http://www2.htw-dresden.de" frei geben, indem sie diese der Ausnahmenliste hinzufügen.

Schließen Sie das Fenster und klicken Sie erneut auf den Link zur gewünschten Simulation. Java sollte nun fragen, ob der Inhalt ausgeführt werden darf. Bestätigen Sie diese Frage. Bei der erstmaligen Ausführung baut sich mitunter das Applet nicht vollständig auf. Die Aktualisierung des Fensters müssen Sie u.U. einige Male wiederholen, bis die Simulation vollständig ausgeführt wird, was an der dann fortlaufenden Simulationszeit erkennbar ist.

Sollten weitere Schwierigkeiten mit Java auftreten, informieren Sie sich bitte auf java.com zur korrekten Installation auf ihrem Gerät.

Aktualisiert: 30.08.2016