1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Signalanalyse


Periodisches Signal (oben) und Sprachsignal (unten) im Zeitbereich

Signale bilden die Grundlage für jede Art von Informationsübertragung. Um Systeme entwickeln zu können, die Signale übertragen und verarbeiten, muss man die Eigenschaften der entsprechenden Signale kennen.

In diesem Versuch werden sowohl periodische Signale als auch Sprachsignale im Zeit- und Frequenzbereich betrachtet.


Versuchsplatz N1 "Signalanalyse"

Versuchsziel:

  • Kennenlernen der Fourier-Analyse und -Synthese periodischer Funktionen und ihrer praktischen Anwendung.
  • Kennenlernen der Analyse und Synthese kommunikationstechnisch relevanter Signale im NF-Bereich und ihrer praktischen Bedeutung für die Übertragung.
  • Untersuchung von Eigenschaften sowie von Möglichkeiten zur Beschreibung und Darstellung von Sprachsignalen sowie des  Einflusses der Bandbreite auf die Sprachübertragung.

Inhalte:

1. Fourieranalyse vorgegebener periodischer Signalfolgen

  • Betrags- und Phasenspektrum einer periodischen Rechteck-Schwingung
  • Betrags- und Phasenspektrum einer periodischen Dreieck-Schwingung

2. Fourier-Synthese aus aufgenommenen Messwerten

3. Analyse von Sprachsignalen

  • Analyse von Zeitfunktion und Amplitudenspektrum vorgegebener Sprachelemente
  • Analyse von Zeitfunktion und Amplitudenspektrum nach Tiefpass-Filterung
  • Analyse von Zeitfunktion und Amplitudenspektrum selbst erzeugter Sprachelemente

Anwendung:

  • Beurteilung von Signaleigenschaften (z.B. Bandbreitebedarf)
  • Entwicklung und Einsatz von Systemen zur Verarbeitung und Übertragung von Signalen.
Aktualisiert: 24.01.2019  |  Autor: K. Kelber