1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Neuigkeiten/Pressemitteilungen

Promotion erfolgreich abgeschlossen


von links: Prof. Flach, Dr. Felix Claus, Prof. Hoffmann

Am 11.04.2014 verteidigte Herr Dipl.-Ing. (FH) Felix Claus (Absolvent des Studiengangs Kommunikationstechnik der HTW Dresden 2010) an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Dresden seine Dissertation zum Thema "Beiträge zur automatischen Erkennung von Kindersprache" erfolgreich.

Die Arbeit entstand im Rahmen eines von der SAB geförderten kooperativen Promotionsvorhabens unter der Betreuung durch Frau Prof. Dr. Flach (HTW, Fakultät Elektrotechnik) und durch Herrn Prof. Dr.-Ing. habil. Rüdiger Hoffmann (TU Dresden, Institut für Akustik und Sprachkommunikation).

Auf Grund seiner guten Leistungen konnte Herr Claus das Promotionsverfahren zum Dr.-Ing. mit dem Prädikat "cum laude" in der vorgegebenen Zeit abschließen.

Schülerexkursion des Beruflichen Schulzentrums Kamenz an die Fakultät Elektrotechnik am 06.02.2014


Im Rahmen des fächerverbindenden Unterrichtes besuchte die gesamte Jahrgangsstufe 12 des BSZ Kamenz am 06.02.2014 unsere Fakultät. Nach der Begrüßung durch Prof. Boden und der Präsentation unserer Fakultät durch den Dekan, Prof. Michalke, erfolgte die Aufteilung in fünf Gruppen. Die Schüler besuchten Gruppenweise folgende Stationen:

  • Signalverarbeitung/Rechnernetze
  • Audio- und Videotechnik
  • Optische Nachrichtentechnik/Funktechnik
  • Sprachlabor
  • Automobilelektronik/Elektrische Mobilität
  • Automatisierungstechnik/Robotertechnik

Es machte den Schülern an den einzelnen Stationen sehr viel Spaß, z.B. unter anderem  auch mal „E-Bike“ zu fahren. Die Schüler hatten die Möglichkeit mit Lehrkräften und Studenten zu sprechen und sich so ein Bild über die Studienmöglichkeiten an unserer Fakultät zu machen. Als die Schüler 16.00 Uhr verabschiedet wurden,  waren manche ganz schön geschafft, aber es hat Ihnen allen auch sehr gut gefallen, was in einem Dankschreiben von den Schülern  an unsere Fakultät  zum Ausdruck kommt.


„Schneller als das menschliche Auge“ –


Projektarbeit zum Einsatz einer modernen Highspeed - Kamera im Labor für Hochspannungstechnik erfolgreich verteidigt

Labor für Hochspannungstechnik

Videos "Hochspannendes im Labor"

 

 

Fakultät wieder erfolgreich auf der KarriereStart vertreten


Innerhalb des HTW-Standes war die Fakultät mit einem umfangreichen Informationsangebot auf der Messe am Wochenende vertreten. Der Andrang war sehr groß und unsere Professoren hatten zum Teil Mühe alle Anfragen zu beantworten. Der Besucherrekord der Messe war auch deutlich an unserem Stand zu merken.

Mit der immer wieder bestaunten Propelleruhr konnten wir auch sehr gut auf studentische Arbeiten hinweisen und eine zusätzlichen Anknüpfungspunkt für die Gespräche finden. Das durch Hochspannung „gewachsene“ und durch LED beleuchtete Bäumchen fand ebenfalls Begeisterung bei den Besuchern unseres Standes.

Eine Welt ohne Elektrotechnik? – Undenkbar!

Wie wäre unsere Welt ohne Elektrotechnik? Das kann sich niemand mehr vorstellen. Im Video seht Ihr, wie die Absolventen der Fakultät Elektrotechnik die Welt in Bewegung halten.

Elektrotechniker bewegen die Welt!

Dissertation erfolgreich verteidigt


v.l. Prof. Stenzel, Dr. Baldauf, Prof. Gerlach

Am 10.01.2014 verteidigte Herr Dipl.-Ing. (FH) Tim Baldauf (Absolvent des Studiengangs Kommunikationstechnik der HTW Dresden 2009) an der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Dresden seine Dissertation zum Thema "Integration von Multi-Gate-Transistoren auf Basis einer 22 nm-Technologie" erfolgreich.

Die Arbeit entstand im Rahmen eines Forschungsprojektes im Auftrag von GLOBALFOUNDRIES Dresden unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. habil. Roland Stenzel, Fakultät Elektrotechnik der HTW Dresden.

Das kooperative Promotionsverfahren wurde seitens der TU Dresden von Prof. Dr.-Ing. habil. Gerald Gerlach betreut. Auf Grund seiner hervorragenden Leistungen konnte Herr Baldauf das Promotionsverfahren zum Dr.-Ing. mit dem Prädikat "summa cum laude" abschließen.

Übergabe des Forschungsfahrzeugs smart electric drive


Noch vor dem Jahresende 2013 hat die smart Vertriebs GmbH es ermöglicht, dem Labor Elektrische Mobilität ein Elektrofahrzeug smart ed zu übergeben. Das Fahrzeug wird im Programm SaxMobility II des BMVBS als Forschungsfahrzeug eingesetzt. Nachdem Einbau der umfangreichen Messtechnik sollen Untersuchungen am Hochvolt-, Antriebs- und Ladesystem durchgeführt werden.

Es ist vorgesehen, das Fahrzeug ebenfalls in das Car&More Sharing der HTW einzubinden und damit die messtechnischen Untersuchungen zu erweitern.

 

Sächs-Tel-Preis geht auch 2013 an einen Informationstechnik-Absolventen der HTW


Der Sächs-Tel-Preis-Gewinner 2013 Dipl.-Ing. Schäfer gemeinsam mit dem Sächs-Tel-Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr.-Ing. Kolloschie (li.) und dem betreuenden Hochschullehrer Prof. Dr.-Ing. Collmann

Wie bereits im vergangenen Jahr wurde der vom Sächsischen Telekommunikationszentrum e.V. ausgelobte Preis für  hervorragende Diplom- und Masterarbeiten auf den Gebieten der Informations- und Kommunikationstechnologien auch diesmal an einen Absolventen unserer Fakultät übergeben. Ausgezeichnet wurde die Diplomarbeit von Herrn Dipl.-Ing. Sebastian Schäfer zum Thema „Modularer DAB+ - UKW-Konverter“, welche vor wenigen Wochen an der Fakultät Elektrotechnik mit sehr gutem Ergebnis verteidigt worden war. Im Rahmen der Preisübergabe während der Sächs-Tel-Jahreshauptversammlung am 30.11.2013 stellte Herr Schäfer das Konzept und die Ergebnisse seiner Arbeit in einem eindrucksvollen Vortrag und Demonstrationsversuch vor, was bei den Teilnehmern, auch angesichts der hohen Aktualität der Aufgabe, auf großes Interesse stieß.

Wir gratulieren Herrn Schäfer zu diesem schönen Erfolg, welcher auch die hohe Qualität und Praxisrelevanz des bei uns im Rahmen des Studiums der Nachrichtentechnik erworbenen Wissens unterstreicht.

Autor: A. AckermannLetzte Änderung: 16.04.2014