1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Neuigkeiten/Pressemitteilungen

Promotion erfolgreich abgeschlossen


Am 21. Juni 2018 wurde Herr M.Sc. Gerd Kitzrow (Absolvent des Studienjahrgangs Elektrotechnik/Elektronik 2007 und des Masterstudiengangs Elektrotechnik 2008 der HTW Dresden 2007) zum Thema

Untersuchungen zum Einsatz von Wärmerohren in der Mittelspannungstechnik“

an der Technischen Universität Rostock erfolgreich promoviert. Gutachter waren die Herren Prof. Weber (TUR),  Grossmann (TUD) und Rogler (HTW).

Promotion erfolgreich abgeschlossen


Am 06. Juni 2018 verteidigte Frau Dipl.-Ing. (FH) Julia Engelbrecht (Absolventin des Studienjahrgangs Informationstechnik/Kommunikationstechnik der HTW Dresden 2008) an der Fakultät für Verkehrswissenschaften „Friedrich List“ der Technischen Universität Dresden ihre Dissertation zum Thema

„Ein Beitrag zur funkgestützten Indoor-Positionierung auf der Basis von Leckwellenleitern in Fahrgastzellen“.

In ihrer Forschungsarbeit untersuchte Frau Dr. Engelbrecht u.a. wie durch eine gezielte Adaption der Leckwellenleiter-Struktur eine höhere räumliche Auflösung bei der Positionsbestimmung innerhalb von geschlossenen Räumen erfolgen kann.

Die Arbeit entstand im Rahmen eines kooperativen Promotionsvorhabens unter der Betreuung durch Herrn Prof. Dr.-Ing. Oliver Michler (TU Dresden, Institut für Verkehrstelematik) und Herrn Prof. Dr.-Ing. Ralf Collmann (HTW Dresden, Fakultät Elektrotechnik). Der Promotionskommission gehörten weiterhin Herr Prof. Dr.-Ing. A. Stephan, Herr Prof. Dr.-Ing. J.  Krimmling und Herr Prof. Dr.-Ing. R. König an.

Gegenwärtig ist Frau Dr. Engelbrecht am Fraunhofer Institut für Verkehrs-informationssysteme (IVI) Dresden beschäftigt.

Dresdener HTW-Studenten auf Exkursion beim Spezialisten für Agrarelektronik


Vollautomatisierte Feldbearbeitung oder autonome Systeme – die Zukunft der Agrarelektronik wird spannend – unter diesem Motto lud die WTK Elektronik GmbH wieder Studierende der Fakultät Elektrotechnik der HTW Dresden zur Exkursion und Betriebsbesichtigung ein. Dies ist bereits eine schöne Tradition, die sich seit vielen Jahren zwischen der HTW-Dresden und dem innovativen Unternehmen für Systemlösungen an mobilen Maschinen entwickelt. Die Studentengruppe mit Prof. Bauer startete am 6. Juni 2018 mittags mit einem Bus in das 35km entfernt gelegene Neustadt/Sa.. Begleitet von Dr. Matthias Pallmer, Leiter des Bereiches Erzeugnisentwicklung und Pia Schwaar, Leiterin Corporate Marketing erhielten die Studenten einen Einblick in die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Unternehmens sowie die Entwicklung zukunftsweisender Automatisierungslösungen im Bereich mobiler Arbeitsmaschinen.

Berufsexperimente – auch in diesem Jahr findet der Kurs mit der VHS an der HTW statt


Bild (Rene Budich): Schüler beim (Er)fahren der Elektromobilität

Nun schon zum dritten Mal sind in diesen Tagen wieder Schüler im Rahmen der Veranstaltung „Berufsexperimente“ zu Gast in der Fakultät Elektrotechnik an der HTW Dresden. An 4 Tagen können die Schülerinnen und Schüler erleben, wie vielfältig Berufe mit einem Abschluss des Studiums der Elektrotechnik sein können. In den Themengruppen: „Elektromobilität (er)fahren“, „Hochspannung erleben“, „Das Haus zum Denken bringen“ und „Multimedial kommunizieren“ können die Teilnehmer selbst praktische Erfahrungen sammeln und sich für die Elektrotechnik begeistern lassen. Die Kolleginnen und Kollegen der Professorenschaft und der Laboringenieure haben ein engagiertes Programm zusammengestellt.

Fakultät Elektrotechnik

Prof. Norbert Michalke

michalke@htw-dresden.de

Besuch aus Nigeria an der HTW


Eng. Kolawole (ET Unilag), Prof. Rogler (ET HTW), Prof. Fatokun (Dean AUL), Prof Afolayan (VC AUL)

Vom 10.-18.12.2017 besuchten der Rektor und der Dekan der wissenschaftlichen Fakultät der Anchor University aus Lagos in Nigeria die HTW. Die Leitung der neugegründeten Universität informierte sich über die Art und Weise, wie in Deutschland eine Fachhochschule betrieben wird. Dazu wurden die Hochschulleitung, das Auslandsamt und insgesamt 5 Fakultäten besucht. Ich danke an dieser Stelle allen Beteiligten für Ihr Engagement.

 

Ralf-Dieter Rogler

Erfolgreiches Praxisprojekt


In der letzten Septemberwoche haben sich sechs Studierende des 3. Semesters zum Praxisprojekt zusammengefunden. Ziel des Projektes war der Aufbau und die Erprobung einer Schaltung zur Generierung eines Sinus- und Rechteck-Signals mit einstellbarer Frequenz. Ausgehend von einem Schaltungsentwurf wurden individuelle Wege der Realisierung gefunden. Nach zwei Tagen intensiver Arbeit konnten alle Schaltungen erfolgreich getestet und mit nach Hause genommen werden. Das Projekt war ein Gewinn für alle, an Erfahrungen im Bereich Elektronik und an neuen Ideen für das Projekt im nächsten Jahr.

Jens Schönherr

Exkursion zur WTK Elektronik GmbH in Neustadt


Es ist schon ein Stück Tradition. Auch dieses Jahr nahmen die Studierenden der Fakultät Elektrotechnik der HTW Dresden gern die Einladung der WTK Elektronik GmbH in Neustadt in Sachsen zu einer Exkursion an. Herr Dr. Pallmer, Entwicklungsleiter bei WTK Elektronik, und Frau Schwaar begrüßten am 14. Juni 2017 die Teilnehmer und gaben einen Überblick zum Unternehmen, zur Entwicklung der Produktpalette und zu den Perspektiven des erfolgreichen Unternehmens. Die WTK Elektronik entwickelt und fertigt unterschiedlichste elektronische Systeme für mobile Maschinen insbesondere für Landmaschinen im Bereich des Pecision Farming. Bei der Führung durch das Unternehmen konnten sich die Studierenden über moderne Konzeptionen für GPS-unterstützte Steuerungen, Jobrechner, Antriebssteuerungen und Sensor- und Automatisierungsmodule einschließlich der zugehörigen Software informieren. Die praktische Umsetzung in Geräte wurde vor allem bei der Besichtigung der SMT-Montage-Linie, der Kabelkonfektionierung sowie der Gerätemontage und –prüfung erlebbar. Deutlich wurde, dass die Geräte auch den besonderen Ansprüchen an Qualität und Zuverlässigkeit im Einsatzfeld gerecht werden müssen. Die breiten Anwendungsgebiete und die Anpassung der Lösungen an die jeweiligen Anforderungen der internationalen Kunden sind wesentliche Faktor für den langjährigen Erfolg der Firma. Im Abschluss der Exkursion diskutierten die Teilnehmer mit dem Geschäftsführer Herrn Dr. Pohlmann über Möglichkeiten für Aufgabenstellungen für  das Praxissemester oder für Abschlussarbeiten. Prof. Bauer bedankte sich für die Einladung und die langjährige, interessante Zusammenarbeit mit der  WTK Elektronik. Für die Organisation der Exkursion gilt Frau Schwaar von der WTK Elektronik besonderer Dank.

IHK-Forschungstransferpreis 2017 für das Projekt „Vollelektrifiziertes Schneidwerk“


Fa. Zürn (Bildmitte) mit dem Preis im Kreise aller Preisträger - Foto: HTW Schuffenhauer

Die IHK Heilbronn-Franken verleiht jährlich einen Forschungstransferpreis in 3 Stufen. Der mit 10 000 € dotierte IHK-Forschungstransferpreis in Gold ging an das Projekt Zürn i-Flow im Rahmen des Forschungsprojekts „Vollelektrifiziertes Schneidwerk“. Neben den prämierten Fa. Zürn Harvesting GmbH & Co.KG, Schöntal, die Hersteller u.a. von Mähdrescher-Schneidwerken ist, und Herrn Wöbcke, Professur für Agrarsystemtechnik der TU Dresden, sind an dem Projekt weitere Firmen und Forscher aus Dresdner Hochschulen beteiligt. Von der HTW, Fakultät Elektrotechnik, arbeitet unter der Projektleitung von Prof. Norbert Michalke maßgeblich Herr Uwe Schuffenhauer an dem Thema. Nun bereits in der zweiten Förderphase wurden weitere umfangreiche Felderprobungen erfolgreich durchgeführt.