1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Unsere Geschichte

Unsere Fakultät blickt auf eine über 60-jährige wechselvolle Geschichte in der Ausbildung von Vermessern und Kartographen zurück.


Vermessung heute

Vermessung heute

Kartographie Anfang der 90er Jahre

Kartographie Anfang der 90er Jahre

Kartographie 70er Jahre

Kartographie 70er Jahre

Vermessung 50er Jahre

Vermessung 50er Jahre

WS 2014/15 - Einführung der neuen 7-semestrigen Bachelorstudiengänge "Geoinformatik/Vermessung" und "Geoinformatik/Kartographie" sowie des Masterstudiengangs "Geoinformatik/Management"

Juli 2012 Feierlichkeiten 20 Jahre HTW

Febr. 2009 Umbenennung des Fachbereichs Vermessungswesen/Kartographie in die Fakultät Geoinformation

WS 2009/10 Start des Masterstudiengangs „Geoinformation und Management“ sowie Ausbildungsbeginn des modularisierten Diplom-Fernstudienganges „Vermessungswesen“

WS 2007/08 Umstellung der Diplomstudiengänge auf die Bachelorstudiengänge „Geoinformation und Vermessungswesen“ bzw. „Geoinformation und Kartographie“ gemäß der BOLOGNA-Deklaration

Juli 2002 Feierlichkeiten zu „10 Jahre Fachbereich Vermessungswesen/ Kartographie an der HTW Dresden (FH) und 50 Jahre Ausbildung von Vermessungs- und Kartographieingenieuren in Dresden“

WS 2000/01 Anpassung der Studienpläne an die veränderten Berufsfelder - deutliche Erhöhung der Programmierausbildung sowie Einführung der Geoinformatikausbildung

WS 1993/94 Ausbildungsstart im Fernstudium

WS 1992/93 Start des regulären Studienbetriebs in den Diplomstudiengängen "Vermessungswesen" und "Kartographie"

Juli 1992 Auflösung der IGK und Weiterführung der Ausbildung als Fachbereich Vermessungswesen/Kartographie an der HTW Dresden

16.07.1992 Gründung der HTW Dresden als Fachhochschule (FH)

1957 Weiterführung als Ingenieurschule für Geodäsie und Kartographie (IGK)

1954 Erweiterung der Ausbildung um den Bereich Kartographie und Umbenennung der Fachschule in Fachschule für Vermessungs- und Kartenwesen

1952 Gründung der Fachschule für Vermessungswesen durch Zusammenschluss mehrere Vermessungsabteilungen verschiedener Ingenieur- bzw. Fachschulen, unter anderem aus Dresden,  in Cottbus, kurz darauf Übersiedlung der Fachschule nach Dresden und Aufnahme des Lehrbetriebs

Aktualisiert: 30.08.2016  |  Autor: A. Attrodt