1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Nascaprojekt

Nascaprojekt - Geodätische und astronomische Untersuchung der Linien und Figuren in der Pampa von Nasca und Palpa/Peru

WebGIS von Nasca

 

Projektleiter: Prof. Dr.-Ing. Bernd Teichert

Mitarbeiter: Dipl.-Ing. (FH) Christiane Richter

Projektbeschreibung:

Wesentliches Ziel des Projektes ist es, das Weltkulturerbe der Linien und Figuren in der Pampa von Nasca und Palpa angesichts der drohenden Zerstörung infolge von Klimaeinflüssen, Umweltverschmutzung und Massentourismus zumindest in digitaler Form zu erhalten.

Daher steht der Aufbau eines Geographischen Informationssystems (NascaGIS), in dem alle verfügbaren Daten zu den Bodenzeichnungen gespeichert, verwaltet, analysiert und präsentiert werden, im Vordergrund. Eine Web-Applikation des NascaGIS ermöglicht allen Interessenten den Zugang zu den Ergebnissen des Projektes.

Im Mittelpunkt der wissenschaftlichen Untersuchungen steht die Überprüfung der Astronomie- und Kalendertheorie der Dresdner Forscherin Dr. Maria Reiche (1903-1998).

Kooperationspartner: CVUT Prag, Fakultät Geomatik, Labor Photogrammetrie; Asociación "Maria Reiche" Lima/Peru; Planetario "Maria Reiche" Nasca/Peru

Laufzeit: 01.03.1995 bis 31.12.2020

Aktualisiert: 02.11.2017  |  Autor: B. Teichert